entzweimachen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungent-zwei-ma-chen
Wortzerlegungentzweimachen
eWDG, 1967

Bedeutung

umgangssprachlich etw. kaputtmachen
Beispiel:
das Kind hat sein neues Spielzeug entzweigemacht
Zitationshilfe
„entzweimachen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/entzweimachen>, abgerufen am 15.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
entzweiknallen
entzweihacken
entzweigehen
entzweien
entzweibrechen
entzweireißen
entzweischlagen
entzweischneiden
Entzweiung
Enukleation