entwicklungshemmend

GrammatikAdjektiv
Worttrennungent-wick-lungs-hem-mend
WortzerlegungEntwicklunghemmend
Rechtschreibregeln§ 36 (E2)
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiele:
entwicklungshemmende Bedingungen, Momente
die Wirkung dieser Arzneimittel beruht darauf, dass sie auf die Krankheitserreger entwicklungshemmend wirken

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kann denn auch eine Religion entwicklungshemmend wirken, zum Beispiel der Islam?
Die Zeit, 08.10.2001, Nr. 41
In beiden Begriffsverwendungen hängen die krank machenden und entwicklungshemmenden Symptome von der Art und Dauer der Deprivation ab.
Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Deprivation. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 907
Mittlerweile sei der Regionalplan jedoch längst von der Wirklichkeit überholt und wirke entwicklungshemmend für viele Kommunen.
Der Tagesspiegel, 16.10.2003
Entwicklungshemmend wirkt laut Harms der strategische Fingerzeig der Ergo-Muttergesellschaft Münchener Rück.
Die Welt, 08.04.1999
Die Chemo-Therapie sucht chemische Mittel, die für den betreffenden Krankheitserreger tödlich oder sehr entwicklungshemmend sind, ohne dem menschlichen Körper zu schaden.
Welt und Wissen, 1932, Nr. 2, Bd. 21
Zitationshilfe
„entwicklungshemmend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/entwicklungshemmend>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Entwicklungshelferin
Entwicklungshelfer
Entwicklungsgrad
Entwicklungsgespräch
Entwicklungsgesetz
Entwicklungshemmung
Entwicklungshilfe
Entwicklungshilfeminister
Entwicklungshilfeministerium
Entwicklungshilfeprojekt