entgiften

GrammatikVerb · entgiftete, hat entgiftet
Aussprache
Worttrennungent-gif-ten
Grundformgiften
Wortbildung mit ›entgiften‹ als Erstglied: ↗Entgiftung
eWDG, 1967

Bedeutung

etw., jmdn. von Gift frei machen
Gegenwort zu vergiften
Beispiel:
einen Stoff, das Blut, den Körper entgiften
bildlich
Beispiele:
eine Aussprache würde die Atmosphäre zwischen ihnen wahrscheinlich entgiften
die Lage wurde entgiftet
Anna zu entgiften erfordert Zeit, Zähigkeit [Feuchtw.Oppermann294]
sich entgiften
Beispiel:
Langsam aber entgiftete sich nun die alte Liebe [HardenKöpfe240]

Thesaurus

Synonymgruppe
dekontaminieren · entgiften · ↗entseuchen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abgas Atmosphäre Blut Boden Enzym Gelände Katalysator Klima Körper Leber Luft Medikament Organismus Patient Pflanze Stoff Substanz Zelle Zimmerpflanze endgültig entschlacken reinigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›entgiften‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine hübsche Pflanze im Raum stimmt positiv, entgiftet die Luft.
Bild, 03.09.1998
Statt dessen sollte er seine Habe auf eigene Kosten entgiften.
Süddeutsche Zeitung, 17.10.1994
Von 1953 bis 1961 wurden rund 60000 lebendige Skorpione der beiden schon öfters genannten giftigsten Arten entgiftet.
Bücherl, Wolfgang: Das Haus der Gifte, Stuttgart: Franckh'sche Verlagshandlung 1963, S. 155
Der Junge will und will sich nun mal nicht entgiften.
Mann, Thomas: Der Zauberberg, Gütersloh: Bertelsmann 1998 [1924], S. 445
Das bekämpft den Brand, schwemmt den Körper durch und entgiftet ihn.
Schwarz, Peter-Paul (Hg.), Gepflegte Gastlichkeit, Wiesbaden: Falken-Verl. Sicker 1967, S. 197
Zitationshilfe
„entgiften“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/entgiften>, abgerufen am 21.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Entgeltumwandlung
Entgeltsystem
entgeltlich
Entgeltfortzahlung
entgelten
Entgiftung
entglasen
entgleisen
Entgleisung
entgleiten