engbeschrieben

Alternative Schreibungeng beschrieben
GrammatikAdjektiv
Worttrennungeng-be-schrie-ben ● eng be-schrie-ben (computergeneriert)
formal verwandt mitbeschreiben
Rechtschreibregeln§ 36 (2.2)
eWDG, 1967

Bedeutung

mit viel Schrift, dicht beschrieben
Beispiele:
ein engbeschriebener Briefbogen
ein engbeschriebenes Manuskript

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allein um sie alle aufzuzählen, brauchten sie dreißig engbeschriebene Seite ihres Buches.
Süddeutsche Zeitung, 24.11.1997
Das Ergebnis der Arbeit war ein Text von über hundert engbeschriebenen Schreibmaschinenseiten.
Die Zeit, 18.01.1993, Nr. 03
Schriftgelehrte und Religionswissenschaftler besorgten die Übersetzung der 26 engbeschriebenen Seiten.
Bild, 07.04.2006
Er beugte sich über die Tasche, wühlte in ihr und zog einen Stoß engbeschriebener Seiten heraus.
Neutsch, Erik: Spur der Steine, Halle: Mitteldeutscher Verl. 1964 [1964], S. 150
Sie enthielt sechs engbeschriebene Listen sowie neue Konstruktionspläne von schweren Panzern, Flammenwerfern und einem Jagdbomber.
Simmel, Johannes Mario: Es muß nicht immer Kaviar sein, Zürich: Schweizer Verl.-Haus 1984 [1960], S. 378
Zitationshilfe
„engbeschrieben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/engbeschrieben>, abgerufen am 21.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
eng begrenzt
eng befreundet
eng bedruckt
eng anliegend
eng
eng sitzend
eng umgrenzt
eng verbunden
eng verwandt
Engagement