einwandfrei

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungein-wand-frei (computergeneriert)
WortzerlegungEinwand-frei
eWDG, 1967

Bedeutung

tadellos
a)
ohne Fehler
Beispiele:
einwandfreie Ware verlangen
er sprach ein einwandfreies Deutsch
etw. in einem einwandfreien Zustande abliefern
er hat sich einwandfrei benommen
etw. einwandfrei hersagen, singen
die Maschine arbeitet, funktioniert einwandfrei
b)
eindeutig, klar
Beispiele:
es steht einwandfrei fest, dass ...
er konnte einwandfrei nachweisen, dass die Quelle dieses alten Werkes doch jüngeren Datums war
eine einwandfreie Beweisführung

Thesaurus

Synonymgruppe
einwandfrei · einwandlos · ↗fehlerfrei · ↗fehlerlos · ↗ideal · ↗makellos · ↗mustergültig · ohne Fehl und Tadel · ohne den kleinsten Fehler · ↗perfekt · ↗tadellos · ↗untadelig · ↗vollendet · ↗vollkommen · ↗vorbildhaft · ↗vorbildlich · ↗vortrefflich · ↗vorzüglich  ●  in bestem Zustand  variabel · ↗klaglos  österr. · ↗in optima forma  geh., lat. · ↗tipptopp  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
anständig · einwandfrei · ↗korrekt · ↗salonfähig · ↗schicklich
Assoziationen
Synonymgruppe
einwandfrei · ↗makellos · nichts auszusetzen · ↗perfekt · ↗tadellos (Zustand)  ●  ↗tipptopp  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Alibi Beschaffenheit Bonität Deutsch Funktionieren Führungszeugnis Identifizierung Lebenswandel Leumund Provenienz Trinkwasser Wasserqualität Zustand bonitätsmäßig charakterlich ethisch funktionieren funktionierend grammatikalisch grammatisch hygienisch in jeder Hinsicht juristisch methodisch moralisch qualitativ rechtlich rechtsstaatlich stilistisch ökologisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›einwandfrei‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihm gehe es um eine "rechtlich einwandfreie" Lösung des Problems.
Der Tagesspiegel, 25.02.1999
Auch hat der Bürger wohl ein Recht auf amtliche Schreiben in einwandfreiem Deutsch.
Süddeutsche Zeitung, 23.06.1997
Eine wissenschaftliche einwandfreie Gliederung ist die nach dem botanischen System.
o. A.: Ratgeber für den Feingemüsebau im Freiland, Berlin: VEB Dt. Landwirtschaftsverl 1962, S. 8
Ich habe mit der Französischen Regierung einwandfrei verhandelt, ehe solche Gesetze erlassen wurden.
o. A.: Einhundertzweiundvierzigster Tag. Donnerstag, 30. Mai 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 30186
Die Beschreibung der Münzen ist, wie das für das ganze Werk gilt, einwandfrei.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1928, S. 975
Zitationshilfe
„einwandfrei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/einwandfrei>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einwanderungswelle
Einwanderungsverbot
Einwanderungsquote
Einwanderungspolitik
Einwanderungsland
einwärts
Einwärtsbewegung
Einwärtsdrehung
einwärtsgehen
einwärtslaufen