einregulieren

Worttrennungein-re-gu-lie-ren (computergeneriert)
Wortzerlegungein-regulieren
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
Technik genau auf einen bestimmten Wert, ein bestimmtes Maß einstellen
b)
sich regeln; in Ordnung gehen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es sind zweieinhalb Tage notwendig, die innere Uhr auf die neue Ortszeit einzuregulieren.
Die Zeit, 04.01.1971, Nr. 01
Das Pendel wird mit aller zu Gebote stehenden Feinheit einreguliert und in ein fast luftleer gepumptes Glasgefäß eingeschlossen.
Welt und Wissen, 1932, Nr. 2, Bd. 21
Dieses so genannte 5-HTT-Gen reguliert im Gehirn die Aufnahme des zentralen Botenstoffs Serotonin, und viele antidepressiv wirkende Medikamente greifen in seine Stoffwechselprozesse ein.
Die Welt, 18.07.2003
Der Benutzer kann als Alternative zur herkömmlichen Programmautomatik selbst eine Programmkurve schreiben, so daß bei jedem Lichtwert die gewünschte Zeit- Blenden-Kombination automatisch einreguliert wird.
Süddeutsche Zeitung, 25.07.1995
Dann tagt der Familienrat, reguliert Vorhänge und Lampen, sucht vielleicht eine Weihnachts-CD aus und programmiert dem Haus diese Stimmung ein.
Süddeutsche Zeitung, 04.12.2001
Zitationshilfe
„einregulieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/einregulieren>, abgerufen am 19.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einregnen
einreden
Einrede
Einrechnung
einrechnen
Einreibemittel
einreiben
Einreiber
Einreibung
einreichen