einknicken

GrammatikVerb · knickte ein, hat/ist eingeknickt
Aussprache
Worttrennungein-kni-cken (computergeneriert)
Wortzerlegungein-knicken
Wortbildung mit ›einknicken‹ als Erstglied: ↗Einknickung
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
mit Hilfsverb ›hat‹
etw. (ein wenig) knicken
Beispiele:
er knickte seinen Arm, die Finger ein
jmd. läuft mit eingeknickten Knien
der starke Sturm hat Äste und Stämme eingeknickt wie Streichhölzer
die eingeknickten Halme zeigten deutlich die Spuren des Täters
der Pappdeckel war versehentlich eingeknickt worden
etw. seitlich, nach unten einknicken
Zuweilen knickt ihnen ein Windstoß die Kniekehlen ein [WaggerlJahr323]
2.
mit Hilfsverb ›ist‹
(ein wenig) knicken, zusammensinken
Beispiele:
meine Beine knickten (mir) vor Müdigkeit ein
jmdm. knicken die Knie ein
jmd. knickt in den Knien ein
Ich knicke in den Gelenken ein [RemarqueIm Westen218]
Wie ein Halm im Hagel knickte sie ein [ScharrerHirt65]
bildlich
Beispiel:
salopp Da knickte Zillich ein (= da gab Zillich widerwillig nach) und gab zu, daß er die ... Äußerung allerdings gehört habe [H. MannUntertan4,207]

Thesaurus

Synonymgruppe
(ein) Einsehen haben · ↗(sich) beugen · (sich) einsichtig zeigen · ↗(sich) fügen · ↗(sich) zurückziehen · ↗einlenken · klein beigeben · ↗weichen · ↗zurückweichen  ●  (den) Kopf einziehen  fig. · ↗(sich) ducken  fig. · das Handtuch werfen  fig. · die Stellung räumen  fig. · kein Rückgrat haben  fig. · kleine Brötchen backen (müssen)  fig. · ↗nachgeben  Hauptform · ↗zurückrudern  fig. · (einen) Rückzieher machen  ugs. · Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.  ugs., Sprichwort · den Schwanz einziehen  ugs., fig. · die Platte putzen  ugs. · einknicken  ugs., fig. · ↗kuschen  ugs. · zu Kreuze kriechen  geh., fig., abwertend
Assoziationen
  • (sich) klammern (an) · ↗feig · ↗kleinmütig · ↗mutlos · ↗schüchtern · ↗ängstlich  ●  ↗feige  Hauptform · (sich) nichts trauen  ugs., regional · ↗duckmäuserisch  ugs. · ↗hasenfüßig  ugs. · ↗hasenherzig  ugs. · keine Eier in der Hose haben  derb · keinen Arsch in der Hose haben  ugs. · ↗memmenhaft  ugs.
  • (sich) überzeugen lassen · ↗akzeptieren · ↗annehmen · ↗einsehen · ↗erkennen · ↗verstehen  ●  ↗kapieren  ugs.
  • gegen seine (eigene) Überzeugung handeln  ●  ↗(sich) verbiegen  ugs.
  • (klaglos) über sich ergehen lassen · (sich) (notgedrungen) arrangieren mit · (sich) abfinden (mit) · (sich) bescheiden (mit) · (sich) ergeben in · ↗(sich) fügen · (sich) in sein Schicksal ergeben · (sich) kleiner setzen · ↗ertragen · ↗hinnehmen  ●  (sich) schicken (in)  veraltet · ↗(sich) dareinfinden  geh., veraltet · keinen Aufstand machen  ugs. · ↗schlucken  ugs.
  • (die) Waffen strecken · (einen) Rückzieher machen · (es mit/bei etwas) bewenden lassen · ↗(es) aufgeben · ↗(es) aufstecken · (etwas) auf sich beruhen lassen · (sich dem) Schicksal ergeben · (sich dem) Schicksal fügen · ↗(sich mit etwas) abfinden · ↗(sich) beugen · (sich) geschlagen geben · aufhören zu kämpfen · ↗kapitulieren · klein beigeben · nicht weiter versuchen · nicht weiterverfolgen · nicht weiterversuchen · ↗passen · passen müssen · ↗resignieren  ●  (das) Feld räumen (müssen)  fig. · ↗aufgeben  Hauptform · (das) Handtuch schmeißen  ugs., fig. · (das) Handtuch werfen  ugs., fig. · (den) (ganzen) Bettel hinschmeißen  ugs. · (den) (ganzen) Bettel hinwerfen  ugs. · (den) (ganzen) Kram hinschmeißen  ugs. · (den) (ganzen) Krempel hinschmeißen  ugs. · (die) Brocken hinschmeißen  ugs. · (die) Brocken hinwerfen  ugs. · (die) Flinte ins Korn werfen  ugs., fig. · (die) Segel streichen  ugs. · ↗(etwas) stecken  ugs. · (sich) ins Bockshorn jagen lassen  ugs. · (sich) schicken (in)  geh., veraltet · ↗abbrechen  ugs. · ↗aufstecken  ugs. · die weiße Fahne hissen  ugs., fig. · ↗einpacken (können)  ugs., fig. · ↗hinschmeißen  ugs. · in den Sack hauen  ugs. · ↗schmeißen  ugs., fig. · ↗zurückrudern  ugs., fig.
  • (sich) einer Sache ergeben · ↗(sich) unterwerfen · jemandem willfährig sein  ●  die Kröte schlucken  fig. · die bittere Pille schlucken (müssen)  fig. · zu Kreuze kriechen  fig.
  • (seinen) Widerstand aufgeben · ↗(sich) abfinden · keine (weiteren) Einwände erheben  ●  (zu allem) Ja und Amen sagen  ugs.
  • (seine) Gesinnung wechseln · (seine) Prinzipien verraten · (seine) Überzeugungen über Bord werfen · ↗(zur anderen Seite) überlaufen · die Seite(n) wechseln · ↗umfallen · ↗umkippen · ↗umschwenken  ●  hinzugelernt haben  euphemistisch, ironisch
  • (sich) entschuldigen · um Entschuldigung bitten · um Vergebung bitten · um Verzeihung bitten  ●  Abbitte leisten  geh.
  • ich übernehme die volle Verantwortung  formell · meine Schuld  variabel · (war) mein Fehler  ugs. · Asche auf mein Haupt  ugs. · ↗mea culpa  geh., lat.
Antonyme
  • einknicken  ugs., fig.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aktienkurs Aktienkursus Aufsetzen Bein Bundesregierung Demokrat Drohung Druck Fahrwerk Gegenwind Hüfte Knie Koalitionspartner Konjunktur Konsum Landung Last Lobby Lobbyist Stahlträger Streichholz Strommast Säule Vorderbein beschädigen daraufhin irgendwann knicken plötzlich reihenweise

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›einknicken‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den unteren Ecken knickt die Darstellung jedoch etwas nach innen ein.
C't, 2001, Nr. 13
Aber es ist die größte Lieferung seit zehn Jahren - Bush knickt nicht ein.
Der Tagesspiegel, 24.04.2001
Zwischen den starken nackten Beinen Bills knickten die mageren Beine Hermanns ein.
Zwerenz, Gerhard: Die Ehe der Maria Braun, München: Goldmann 1979, S. 67
Ich lag seitlich eingeknickt an der rüttelnden Wagenwand und versuchte, mich besser zu setzen.
Renn, Ludwig [d. i. Vieth v. Golßenau, Arnold Friedrich]: Krieg - Nachkrieg, Berlin: Aufbau-Verl. 1951 [1928], S. 10
Er knickte unter dem Hiebe ein und rettete so sein Leben.
Kolbenheyer, Erwin Guido: Paracelsus, München: J. F. Lehmanns 1964 [1917], S. 197
Zitationshilfe
„einknicken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/einknicken>, abgerufen am 22.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einkneten
einkneifen
einklopfen
einklinken
einklicken
Einknickung
einkniffen
einknöpfen
Einknöpffutter
einknoten