einkacheln

GrammatikVerb
Worttrennungein-ka-cheln (computergeneriert)
Wortzerlegungein-kacheln
eWDG, 1967

Bedeutung

salopp, scherzhaft stark heizen
Beispiele:
bei solcher Kälte kacheln wir (dauernd) ein
ich habe heute mächtig eingekachelt
ich kachle, kachele eben mehrmals ein
In der Stube ließ es sich auch nur durch dauerndes Einkacheln aushalten [RennNachkrieg428]

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Badewannen sind hier nicht eingekachelt, sie stehen völlig frei im Raum.
Die Zeit, 17.09.2008, Nr. 38
Nur im Swimmingpool liegt es eingekachelt, gefangen vor sich hin.
Die Zeit, 10.07.1992, Nr. 29
Mit Hilfe eines Lattenunterbaus kann man selbstverständlich auch Badewannen oder Brausetassen ›einkacheln‹.
Bernd Käsch, Heimwerker-Handbuch: Wiesbaden: Falken-Verlag Erich Sicker 1968, S. 178
Zitationshilfe
„einkacheln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/einkacheln>, abgerufen am 13.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einjahrsblume
Einjährige
einjährig
Einjahresvertrag
Einjahrespflanze
einkalkulieren
Einkammersystem
einkapseln
Einkapselung
Einkapslung