einkörpern

Worttrennungein-kör-pern
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Religion bes. in Asien; von Seelen   in einen (neuen) Körper gelangen, Gestalt werden lassen

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Geste, welche dergestalt sich die Bedeutung einzukörpern sucht, ist eins mit der gewaltsamen Verformung der Geschichte.
Benjamin, Walter: Ursprung des deutschen Trauerspiels. In: Tiedemann, Rolf u. Schweppenhäuser, Hermann (Hgg.) Gesammelte Schriften, Bd. 1,1, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1980 [1928], S. 375
Zitationshilfe
„einkörpern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/einkörpern>, abgerufen am 20.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einkorn
einköpfen
einkomponieren
Einkommenszuwachs
Einkommensverzicht
einkoten
einkrachen
einkrallen
einkratzen
einkrausen