einflicken

GrammatikVerb
Worttrennungein-fli-cken
Wortzerlegungein-flicken
eWDG, 1967

Bedeutung

landschaftlich etw. in etw. flicken, einsetzen
Beispiele:
ein Stück Stoff einflicken
einige Meter Draht (zur Verlängerung) einflicken
ein eingeflicktes Karo
abwertend, bildlich etw. einfügen
Beispiel:
einige höfliche Sätze in seine Ansprache einflicken

Typische Verbindungen
computergeneriert

flicken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›einflicken‹.

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Meterlange Rasenstücke waren notdürftig eingeflickt worden, an einigen Stellen prangte Quarzsand hässlich braun hervor.
Die Welt, 15.08.2000
Zitationshilfe
„einflicken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/einflicken>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einflechtung
einflechten
einflanken
einfinden
einfiltrieren
einfliegen
Einflieger
einfließen
einflößen
einflößend