einflügelig

GrammatikAdjektiv
Nebenform einflüglig · Adjektiv
Worttrennungein-flü-ge-lig ● ein-flüg-lig

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Türschwellensteine zeigen, daß die Holztür des Hauses meist einflügelig war; anders war es bei Palästen und Stadttoren.
Galling, K.: Baukunst in Israel. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 28977
Den Griff, einen einflügeligen Engel aus Ebenholz, schmückt er mit dem Siegel „fast ein Unikat“.
Die Zeit, 08.11.1991, Nr. 46
Brachot (Brüssel) widmete ihm eine Soloshow und zeigte einen einflügeligen Helikopter für 3 000_000 BEF sowie das Modell für sein Projekt "Bernouilli".
Die Welt, 08.04.2000
Zitationshilfe
„einflügelig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/einflügelig>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einflügelig
Einflug
einfluchten
einflößend
einflößen
Einflugloch
Einflugschneise
Einfluß
Einfluss-Sphäre
einflussarm