einbüffeln

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungein-büf-feln (computergeneriert)
Wortzerlegungein-büffeln
eWDG, 1967

Bedeutung

salopp, abwertend jmdm. etw. durch Büffeln beibringen
Beispiele:
jmdm. Geschichtszahlen, Lehrsätze einbüffeln
er hat sich [Dativ] alles mühsam eingebüffelt
Zitationshilfe
„einbüffeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/einbüffeln>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einbuddeln
Einbuchtung
einbuchten
Einbruchzone
Einbruchwerkzeug
einbügeln
einbunkern
einbürgern
Einbürgerung
Einbürgerungsantrag