zerspalten verb.
Fundstelle: Lfg. 5 (1932), Bd. XV (1956), Sp. 770, Z. 48
ahd. zispaltan, mhd. zerspalten; wie das simplex spalten (th. 10, 1, 1852) ein reduplicierendes verbum, dessen prät. spielt in entlegenen landschaften bis ins 17. jahrh. fortbesteht (zerspielt Tschudi chron. helv. 1, 242) und dessen partic. perf. nach schwanken (zerspaltet Hulsius-Rav. [1618] 2, 370ᵇ; M. Styfel bei Wackernagel kirchenl. 3, 77; Herder 31, 403 S.; Novalis 4, 8 M.; Göthe IV 27, 170 W.) die starke form bewahrt; mhd. zerspelten s.zerspellen; 1) trans. gewaltsam der länge nach trennen, spalten: Frisius 424ᵇ; 415ᵇ; 724ᵃ; Frisch 2, 289ᵇ; a) gegenstände, z. b. einen baumstamm oder sonst holz: das holtz z. Pauli schimpf 26 Ö.; wie der keil den stamm zerspaltet Müllner dram. w. 1, 7; früchte: der granatapfel wirdt zuspalten Paracelsus op. (1616) 2, 608 H; waffen:
dô man zerspielt vil manic sper
Konrad v. Würzburg troj. krieg 12240;
schild und helm: hist. volksl. 3, 350 Liliencr.; schiff: Teuerd. 152; naturdinge: dú not wart doch als groz, daz si die herten steine zerspielt Seuse d. schr. 271 B.; Göthe 3, 358 W.;
ein starcker windt die lufft zerspielt
C. Scheit fröl. heimf. D 2ᵇ;
den lichtstrahl: Th. v. Schubert verm. schr. 4, 168; haar: zerspielt sie ir har, zerkratzt ... ir angesicht S. Münster cosm. 950; wort: das man in keinem wort, das zwo oder mehr syllaben vermag, pausz halte und das wort zerspalte Puschmann meisterges. 25 ndr.; frei: das werk in bücher, capitel, paragraphen zu z. Göthe IV 38, 133 W.; b) den menschlichen körper, nam. das haupt im gefecht:
dem zurspielt er die schalen,
daz daz hirn dar uz floz
Herbort v. Fritzlar 7632; 13 198;
den kopf z. H. Sachs 17, 25 G.; Schiller 14, 276 G.;
den richter sah ich, der das schwerdt erhebt,
vor Salomon das kindlein zu zerspalten
Cl. Brentano ges. schr. 1, 10;
bildlich in anlehnung an biblische ausdrucksweise (s.zerbrechen IV 1 b, zerknirschen 2) das herz z.: ir sont iuwer herze z. und zerklieben altd. pred. 2, 74 Griesh.; b. d. liebe 392ᵃ; Shakespeare 3, 277; Schiller 2, 23 G.; c) abstractes: das din hoffnung ... von keinerley anfechtung z. ... mag werden Keisersberg bilg. 27ᵈ; den pundt hand si z. Tschudi chron. helv. 2, 463; B. Waldis Es. 1, 97 K.;
doch dieser schwelle zauber zu zerspalten,
bedarf ich eines rattenzahns
Göthe (Faust 1512) 14, 74 W.;
den ... begriff in seine mannigfaltigen eintheilungen z. Solger vorles. üb. ästh. 224; (eine) tonreihe in ... kleine abschnitte z. Fr. Th. Vischer ästh. 3, 4, 905; 2) reflexiv, a) gegenstände: die nodt war doch so grosz, das sich die herten stein zerspielten d. ew. wiszh. betb. (1518) 43ᵇ (s. 1 a); ebenso H. Sachs 1, 313 K.; S. Franck chron. zeytb. (1531) 188ᵇ; hat sich der kraisz ... in etweliche eigenthumbsherrschaften zerspaltet graf v. Brandis tirol. adl. 8; b) glieder des thierischen oder menschlichen körpers:
alszdan gehts uber zihl und schnur;
dasz hertz (der nachtigall beim singen) moͤcht sich zerspalten
Spee trutznachtig. (1649) 21;
ebenso Holtei erz. schr. 17, 20; c) abstractes: jeder wunsch zerspaltet sich in tausend kleine Tieck schr. 16, 122; Novalis 4, 8 M.; Göthe gespr. 7, 326 B.; d) sich entzweien: apost. 23, 7; damit man zucht und ordnung hielt (an der landsgemeinde) und sich ... nit zerspielt mit schweren, tröuwen, mit geschrei (1536) schweiz. id. 10, 217; 3) intrans., mhd. reicher als das trans. wort bezeugt; a) gegenstände, z. b. bäume vor kälte: Frisius 380ᵇ; war ein kalter winter, dasz ... die baͤum zerspielten Stumpf Schweizerchron. 753ᵃ; ein thor: Brennwald Schweizerchron. 2, 151; ein schiff: S. Franck weltb. 224ᵃ; Matth. 27, 52 setzt die Zürch. bib. seit 1638 z. (s. schweiz. id. 10, 217); s. mhd. wb. 2, 2, 476ᵃ; was seer frölich, das die erd von irem geschrey zerspielt (erschall Luther) 1. kön. 1, 40 Zürch. bib.; (der erdboden) zerspalt von dürre Frisius 1222ᵃ; ein steinbild: Cl. Brentano ges. schr. 2, 290; gebäude, so der tempel s. Lexer 3, 1084; ferner: also ... derselbig thurn ... thet sich ... auff und zerspielt ... in zwei theil Wurstisen histor. 2, 383; b) lebende wesen: er (der frosch) ... bläet sich so hoch auf, das er von ainander knellet und zerspielt Keisersberg sieb. hauptsünd. a a 3ᵇ; Fischart Garg. 134 ndr.; pferdehuf: wenn sy (die pferde) nit beschlagen sind, zergengend sy die fuͤez übel oder z-d inen Frisius 547ᵃ; das herz: Konrad v. Würzburg troj. krieg 16083; Wickram 2, 22 B.; Ayrer dram. 3, 1804 K.;
und went dus wissen wilt,
die ding must du mir lassen zu,
wenn dir dein hertz zerspilt (conj. prät.)
5, 3061 K.;
hierher und nicht zu zerspilden gehört wol auch:
wie mir in stuͤcke mein hertze zuspillt
v. Abschatz Anemons u. Adonis blumen 58 ndr.;
c) abstractes:
aufrur zerspalt bald und zerfallt
Fischart bibl. histor. 304 K.;
4) partic. perf., a) gegenstände: schlimme, lame oder zuspaltene gleser Mathesius Sar. (1571) 206ᵃ; auf der in viele klüfte z-en ... felsenwand Eichendorf s. w. 2, 414; z-es obst (schnitte zum dörren) v. Hohberg georg. 1, 444; die bletter der christwurz seind z. Bock kreutterb. 1, 145; z. nennt man figuren, welche gespalten sind und deren beide hälften dann mit der schnittfläche wieder an die äuszeren bänder eines heroldstückes, gleichsam als habe dies die spaltung vollführt, angeheftet sind Siebmacher-Gritzner wappenb. B (1890) 73; der zerspaltete mond Herder 31, 403 S.; b) herz:
brich, zerspaltnes herze, brich!
Kortholt bei Weichmann poes. d. Niedersachs. 2, 198;
Zinzendort teutsche ged. 317; Jean Paul Hesp. 2, 237; c) getrennt, gespalten, uneinig: H. Sachs 4, 181 K.; Schenkendorf ged. 166; Schleiermacher s. w. 3, 68;
auf ewig sind wir nun zerspalten
A. v. Arnim w. 13, 409;
in dieser zerspalteten welt Göthe IV 27, 170 W.; zuspaltene ... eheleut Mathesius ausgew. w. 2, 292; z-e meynungen Grimmelshausen 4, 702 K.; belege zu 1—4 bei H. Fischer 6, 1150, Ch. Schmidt els. wb. 438ᵇ und schweiz. id. 10, 216; andere zss.: ab- (th. 1, 121), -auf (740), er- (3, 987). —
Zitationshilfe
„zerspalten“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/dwb/zerspalten>, abgerufen am 22.09.2019.

Weitere Informationen …