verkräften verb
Fundstelle: Lfg. 4 (1891), Bd. XII,I (1956), Sp. 684, Z. 1
entkräften. mhd. verkreften, mnd. vorkreften, vorkrechten (intr. trans.), nl. verkrachten, nhd. (intr.) verkräften i. q. ab-, ent-kräften enervari, infirmari, elanguescere. Stieler 1023; vgl. nd. verkräftigen brem. wb. 2, 861, Stürenburg (Ostfriesl.) 312, in beiden fällen hat das wort die bedeutung nothzüchtigen. so auch nl. vgl. verkrachten, schenden, met gewelt entmaagden, of beslaapen. Kramer 441ᵃ.
Zitationshilfe
„verkräften“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/dwb/verkr%C3%A4ften>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …