f.
Fundstelle: Lfg. 16 (1935), Bd. XI,III (1936), Sp. 2428, Z. 36
groszmutter 1 mit ur- C 4 b. mundartlich urgröszel Münsterthal Straszb. studien 2, 177; urgroszle elsäss. wb. 1, 282ᵇ; urgruszi Kisch Nösner wörter 59: so kan es viel weniger geschehen mit seiner u. Dannhauer catechismusmilch 3, 254; Moscherosch insomnis cura 46 ndr.; Göthe III 9, 161 W.; Immermann 6, 23 B.; Rückert 9, 381; Scherer kl. schr. 1, 166; interesse für die angelegenheiten der liebe ..., das ja selbst urgroszmütter nicht ganz verlieren sollen Seidel Hühnchen 108. uneigentlich:
du urgroszmutter aller geckigkeit
Hoffmann v. Fallersleben 5, 297,
Zitationshilfe
„urgroszmutter“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/dwb/urgroszmutter>, abgerufen am 20.07.2019.

Weitere Informationen …