unabhängig adj. adv.
Fundstelle: Lfg. 1 (1912), Bd. XI,III (1936), Sp. 52, Z. 40
gegentheil von abhängig. dieses, von abhang abgeleitet, ist in der sinnlichen bedeutung acclivus gegen 1480 in einem voc. (Weigand-Hirt 1, 9 abhengig) dann im Theuerdank, bei Hans Sachs 3, 325, 19 Keller abheng und in den ma. (Fischer 1, 30; Unger-Khull 5ᵃ) bezeugt. seit dem 17. jh., eigentlich wohl erst im zusammenhang mit der aufklärungsphilosophie, wird abhängig von abhangen (vgl.abhangung dependentia Stieler 761; Adelung 1, 53; abhang von einem andern ding philos. Hederich (1729) 38,) bildungslehnwort (z. f. d. wf. 3, 222), um 'dependens', 'dependirend' Kramer (1719) 1, 15ᶜ wiederzugeben: unabhängig ersetzt nun das ältere unangebunden. s. d. Wolff definiert das absolute als ein selbständiges wesen, das von allen dingen independent ist; vern. gedanken von Gott § 938. Eisler 4 setzt dafür unabhängig ein, aber alle ausgaben Wolffs wahren bis nach der mitte des 18. jhs. das fremdwort. 'hangen metaphorice dicitur de nexu causarum, ducta similitudine a pendentibus, qui ea parte qua pendent, cum loco cohaerent. inde abhangen dependere, abhang dependentia, abhenglich dependenter' Wachter 659; Mauthner wb. der philosophie 1, 3 f. in dieser bedeutung noch nicht bei Kramer 1678, doch 1719; ebensowenig bei Hederich, der abhangend gibt; Steinbach 1, 696 kennt nur abhangig declivis, Gottsched (Reichel wb. 1, 26ᵃ) neben abhängig acclivus auch schon abhänglich, abhänglichkeit dependens, dependentia. anders Piur studien zur sprachlichen würdigung Christian Wolffs 49. abhängig 'das zu etwas gehört, ohne welches das andere nicht seyn kann, quod ad aliud pertinet, a quo pendet, von etwas' Frisch (1741) 1, 415ᵃ; aber im lat. register 29ᶜ gibt er nur 'dependens schlap, dependentia zugehörde'. bei Rondeau (1740) fehlt unabhängig; 1765 zieht er im nouveau dictionaire 557ᶜ für indépendence wörter wie entbundenheit, ununterwürfigkeit vor. noch Kramer-Moerbeek (1768) lassen im 2. theil unser wort fort. im allgemeinen Eisler wb. 1, 152, 790; Paul wb. 241ᵇ ff. etwa um dieselbe zeit erscheint nl. afhangen in figürlicher bedeutung, nl. wb. 1, 1012. Kramer (1719) gibt, trotzdem er noch zwischen abhängend 1, 15ᵇ und (un)abhänglichkeit 1, 303ᵇ schwankt, abhängig 'dependirend' wie unabhängig: die geschöpffe seynd abhängig von ihren schöpffer; aber der schöpfer ist ein unabhängig wesen 1, 15ᶜ, während er unabhängig 2, 223ᵇ nicht verzeichnet. onafhankelijk von unabhänglich s. u. nl. wb. 10, 906; dän. uafhængig; schwed. oafhängig. auszer dem lat. hat, besonders auf den gebrauch in der schönen litteratur, das franz. und engl. eingewirkt Littré 2, 1, 69ᵃ; Murray 5, 200. auch die ma. nimmt abhängen 'dépendre' neu auf Staub-Tobler 2, 1442. zur bildung Wilmanns gr. 2, 461. hier kommt nur die neubildung in betracht; die sinnliche bedeutung scheint bei unabhängig unentwickelt, aus 'declivis' die mit 'dependens' zusammenhängende entwicklungsreihe ohne weiteres abzuleiten, ungeschichtlich. umlaut der stammsilbe, der mundartlich in einigen zsn. ausbleibt (Staub-Tobler 2, 1445, anhangig Steinbach, hangig theil 4, 2, 454, anhangig Göthe, th. 1, 368) ist in unabhängig regel; bei Campe 5, 118ᵃ ᵇ (vgl. aber 1, 26; verd. wb. (1813) 255ᵃ. 371ᵇ) herrscht verwirrung. ohnabhängig (1742) th. 7, 1203. die wortbedeutung hat, obwohl die ältere sprache besonders mit anhängig = abhängig Staub-Tobler 2, 1447 anknüpfung bot, von anfang an bei abhängig und unabhängig etwas construiertes, wobei rechts- und politische begriffe neben den philosophischen wohl die hauptrolle gespielt haben. da der begriff fertig entlehnt wird und eigentlich keinen concreten inhalt besitzt, sondern ein abstract-formales verhältnis andeutet, unterliegt das wort in den 150 jahren seiner litterarischen geltung bis jetzt kaum geschichtlicher entwicklung; nur verengt sich der begriff, indem er auf vielgestaltige erscheinungen des geistes- und culturlebens anwendung findet. aber auch das mit einschränkung; seitdem das wort nach der mitte des 18. jhs. sich in der neueren classischen litteratur eingebürgert hat, veränderte es sich nicht. kein litt. beleg stammt aus der ersten hälfte des 18. jhs. dann aber bieten sich die belege so massenhaft, dasz chronologie versagt. so war eine sachliche anordnung der belege geboten, ohne dasz die philosophische eintheilung in logische, erkenntnistheoretische, metaphysische und moralische abhängigkeit, cognoscitiva, objectiva, relativa, effectiva, befolgt wird. unabhängig bezeichnet zustände und eigenschaften: im ersten falle waltet die präpositionale verbindung mit von, unter, in, gegenüber vor, im zweiten sucht das wort einen positiven inhalt zu entwickeln. im ersten gestaltet sich die verbindung am leichtesten verbal: unabhängig sein, werden, gemacht, erklärt werden, sich machen u. s. w., im zweiten mehr nominal. 'unabhängig der gegensatz von abhängig, doch nur in der figürlichen bedeutung; in einem dinge nicht gegründet, dessen hülfe zu dem, was man ist, nicht bedürftig, demselben nicht unterworfen' Adelung 4, 829; Eberhard synonymik 3 (1798) 95 ff. 'der unabhängige erleidet überhaupt keine bestimmung von einem fremden willen ... unabhängig gebraucht man namentlich von der stellung innerhalb der menschlichen gesellschaft, im gegensatz zur abhängigkeit von vorgesetzten, behörden u. s. w., und vom denken, im gegensatz von der autorität anderer' Eberhard-Lyon (1889) 402. synonym erscheinen in den belegen: frei, los, stark, ruhig, selbständig, für sich bestehend, getrennt, souverän u. s. w.
I.
unabhängig bezeichnet zustände, zuständliche verhältnisse, einrichtungen, bethätigungen und deren ergebnis:
A.
abstract-geistiger, wissenschaftlicher, philosophischer art: sich von sich selbst unabhängig zu machen, d. i. aus aller ursprünglichen .. erfahrung sich hinauszusetzen, .. vermag niemand Herder 21, 24; von diesem moment ... sollte das kritische geschmacksurtheil unabhängig sein ..? 22, 98; dreyfach also, sag ich, ist das leben der menschen (das physische, intellectuelle und moralische), und jedes dieser leben ist von dem andern abhängig und unabhängig Lavater fragm. 1, 35; ob nicht dieser seltsame umstand von kräfften herrühren könne, die von der allgemeinen schwere unabhängig sind Lichtenberg briefe (1901) 3, 54; doch ihr (Deutsche) könnt euch die musik einer sprache gar nicht vorstellen, deren starke akzente von der quantität getrennt und unabhängig sind Schlegel im Athenäum 1, 39; erlaubte man doch noch viel später nicht, dasz solche kenntnisse als unabhängig und für sich bestehend auftreten könnten Göthe 46, 90 Weim. (Winckelmann); schuldige und unschuldige, von einander unabhängige thaten 22, 179 Weim.; sind nicht in den epischen gedichten, die wir wegen des wunderbaren ihrer fictionen schätzen, eben die stellen die erhabensten, deren schönheiten ganz unabhängig vom wunderbaren sind? 40, 211, 4 Weim.; Bohner 28; mein lob und mein tadel sind unabhängig von national-vorurtheilen Forster 1, 10; die ästhetik ist ganz unabhängig von der poesie Novalis 3, 15; die treue ausdauer dieser beiden anbeter einer längst ruinierten schönheit mag vielleicht gewohnheit sein, vielleicht pietas gegen frühere gefühle, vielleicht nur das gefühl selbst, das sich von der jetzigen beschaffenheit seines ehemaligen gegenstandes ganz unabhängig gemacht hat Heine 3, 309; von den menschen unabhängig ist die erde Ritter erdkunde (1822) 1, 4; solche wirkungen werden als unabhängig von qualitativen unterschieden .. der stoffe betrachtet Humboldt kosmos (1845) 1, 57; kein mensch könnte den ursprung der absichten Heinrichs VIII. vertheidigen; aber durch den allgemeinen geist der zeit ... bekam seine feindseligkeit gegen den römischen hof eine von den beweggründen derselben unabhängige bedeutung Ranke 4, 30; noch sind sie (die gedanken über die höheren ansichten des lebens) selbst unabhängig von dem natürlichen wechsel der stimmungen Lotze mikrokosmus (1856) 1, 5; eine ältere strömung, von Gottsched unabhängig Scherer litteraturg. 371.
B.
rechtlicher, staatlicher, politischer art: dasz in unsern gesittetern zeiten der krieg nichts als ein blutiger procesz unter unabhängigen häuptern ist Lessing 8, 4, 28; mittelmäsziges, aber unabhängiges (mit verpflichtungen nicht belastetes oder unabhängig machendes?) vermögen Laroche gesch. d. frl. v. Sternheim 1, 39; es muszte ihnen unbegreiflich vorkommen, dasz die grosze kluft, die zwischen der ihrigen und einer unabhängigen gewalt vorhanden war, von einem andern so glücklich hat können übersprungen werden Schmidt gesch. der Deutschen 4, 319; eine menge volkreicher, mächtiger, unter sich unabhängiger städte 3, 26; daher glaubt der bischof vom landesherrn unabhängig zu sein Nicolai reise durch Deutschland u. d. Schweiz 5, 50; unabhängige freiheit einzelner stämme Herder 12, 106; seit dem für England so kostspieligen, obgleich so glücklich geführten siebenjährigen kriege, noch entschiedener aber seit dem friedensschlusse von 1782, durch welchen Nordost-Amerika für unabhängig erklärt ward, hatte man im brittischen cabinet und parlamente einer friedfertigen staatskunst den vorzug zuerkannt Forster 4, 71; wie nämlich dasselbe volk sich in viele stämme verzweigt, .. so musz bald dasselbe recht mehreren unabhängigen staaten gemein seyn Savigny beruf uns. zeit 14; unabhängig im staate, nicht unabhängig vom staate Radowitz neue gespräche 99; der mann, der vor allen andern die nothwendigkeit der ... unabhängigen existenz des kirchlichen instituts verfocht Ranke 1, 19; die landeskirchen sollen möglichst unabhängig sein 1, 303; er bildete eine .. von dem kaiser unabhängige genossenschaft 1, 7; neue welt .., die sich nun unabhängig macht von ihren entdeckern Arnim 15, 9; dasz bis zu den jüngsten zeiten in den dortigen gegenden auch unter bauern und kleinbürgern so manche reste unabhängiger selbstregierung fortdauerten Immermann 6, 159; er hatte schon auf seinen deutschen pfalzen die selbstregierung und die unabhängige polizei der pfalzorte, von seinen burgen aus die der burgorte anerkannt Nitzsch deutsche studien (1879) 44; der kaiser spricht darin den plan aus, in Trier ein unabhängiges deutsches primat zu bilden neben Rom 4; Paphlagonien wurde unabhängig erklärt Mommsen röm. gesch. 2, 278; damit wäre diese verwaltung .. vom reichstag völlig unabhängig gewesen Bennigsen die nationallib. partei (1892) 30; bei uns im lande war das jesuitische centrum stärker als der papst, wenigstens unabhängig von ihm Bismarck ged. u. erinnergn. 1, 151 volksausg.; auf dem gebiete der finanzen war meine zustimmung zu einer steuerreform jederzeit dem verlangen untergeordnet, diejenigen direkten steuern, die von dem vermögen der zahlenden unabhängig sind, nicht ferner als maszstab für jährliche zuschläge zu benutzen 2, 235; die mousselineweberei ... wurde für die unabhängige rechnung der seehandlung in den dazu bestimmten räumen fortgeführt polit. reden 1, 363 Kohl.
C.
praktisch-sittlicher art.
1)
allgemein, persönlich und sachlich, allein oder mit adverbialen bestimmungen: wenn man bedenket, dasz es .. edel ist, sich unabhängig von den meisten menschen zu machen Zimmermann über die einsamkeit 1, 10; denen zum trotz musz man unabhängig sein Stephanie sämmtl. lustspiele 155. 17; nicht leicht hat sich jemand so abhängig (wie Voltaire) gemacht, um unabhängig zu sein Göthe 28, 62 Weim.; uns innerlich unabhängig zu machen 36, 226 Weim.; vgl. die ἀταραξία Epikurs; nächste woche geht der hof nach Eisenach, und ich werde vierzehn tage so allein und unabhängig seyn, als ich sobald nicht wieder vor mir sehe IV 10, 190, 5 Weim.; dein herz so unabhängig zu machen als möglich! Miller Siegwart (1777) 2, 348; wir müssen das zu erhalten suchen, was uns unabhängig von den menschen macht Klinger werke 4, 153; bey jenem entwurf gieng ich von einem einzelnen menschen aus, der entweder unabhängig sey oder es in der folge werden könnte Haller restaur. d. staatswiss. 1, 22, 5; unabhängig von meinungen und willensstreit Bettine Cl. Brentanos frühlingskranz (1844) 180; die unabhängige ausübung ihrer .. fähigkeiten streitet er ihnen ab dies buch gehört d. könig 2, 335; da er völlig unabhängig war und nur zu seinem vergnügen reiste Gaudy 15, 43; die armee war der meinung, dasz ihr .., wenn nicht die herrschaft selbst, doch .. eine unabhängige stellung gebühre .. Ranke 4, 76; ja, Louis, unabhängig! das hab' ich gefunden, das ist der einzige standpunkt, auf dem man denkt, klar denkt und für die menschheit etwas in die schanze schlägt Gutzkow ritter vom geiste 7, 189;
ganz frei und unabhängig sein, das ward
beschieden nie noch einem sterblichen
Hoffmann von Fallersleben 5, 240;
sie möchte ihm nur sagen, ob sie unabhängig sei, ob sie .. ihm folgen und sein loos mit ihm theilen möge Stifter 3, 146; du, lieber bruder, bist unabhängig Strausz 3, s. XV; ich war nun ganz mir selbst überlassen, vollkommen frei und unabhängig, ohne die mindeste einwirkung und ohne vorbild, noch vorschrift Keller 1, 288.
2)
mit einschränkung auf gesellschaftliche verhältnisse: du befindest dich in umständen, in einem unabhängigen privatstande, mit würde leben zu können Wieland Agathon (1766) 2, 248; dasz man sich vor allen dingen einrichten sollte, unabhängig von knechtschaft zu sein Göthe 45, 63 Weim. (Rameaus neffe); so auch della Valle, unabhängig, wohlhabend, vornehm, gebildet 199; sie ist eine junge witwe, erbin eines alten, reichen .. mannes, unabhängig und höchst werth es zu sein 24, 283, 27; damit ich jetzt als ein unabhängiger mensch den zutritt beym alten haben kann Ayrenhoff 4, 199, 22; ich glaube an die macht des willens und der bildung ... mich von den schranken des geschlechts unabhängig zu machen Schleiermacher im Athenäum 112, 111; eigenthümerin eines landguts, das ihr der grossvater, mit ausschluss meiner, als einem goldkinde, dem er sich liebreich bezeigen wollte, vermacht hatte, war sie schon unabhängig von mir Kleist 2, 184 (Käthchen); die kinder aus armen familien machen sich frühe unabhängig Bettine dies buch gehört dem könig 2, 559; sie sind unabhängig von allen hiesigen verhältnissen Arnim 2, 21; was mein verhältnisz zu der übrigen welt auszer unserer Hartburg angeht, so macht es eben auch keine andern ansprüche, als selbständig zu sein und zu bleiben, unabhängig von jenen vornehmen und reichen, denen du .. huldigen muszt, willst du ihren beifall .. dir erringen Holtei erzähl. schrift. 5, 28; du wusztest die freier zurückzuweisen, ohne sie zu beleidigen, .. allein wirst du dich immer so unabhängig bewahren können, sollst du es können? Bauernfeld 2, 130.
3)
unabhängig im engeren sinne berücksichtigt, wie theilweise schon unter 2 der fall, einseitig besitz, vermögen, einkommen und bedeutet dann reich, wohlhabend u. ä.: ich bin reich und unabhängig Laroche gesch. d. frl. v. Sternheim 1, 199; er hatte ohne mein wissen sein väterliches vermögen in baares geld verwandelt, sich völlig frey und unabhängig gemacht Knigge roman meines lebens 4, 47; der wohlhabende und überhaupt der unabhängige bewohner dieses landes Archenholz England u. Italien (1785) 1, 2; unabhängige existenz Göthe bei Bohner 38; .. so hätte man denken sollen, dasz er sich einrichten werde, wie es in der macht steht des reichen unabhängigen privatmannes E. Th. A. Hoffmann 10, 38; welche ... bei ihrem leichtsinn zu unabhängig war, um verständig bleiben zu können Immermann 1, 211; ein kleines vermögen machte ihn unabhängig von dem leidigen streben nach brod Seidel vorstadtgesch. 84. ist der besitz meist vorbedingung der äuszern unabhängigkeit, so kann er auch in besonderen fällen ein hemmnis werden, von dem man sich wieder unabhängig zu machen hat: unabhängig vom besitz .. konnte er die sorgen und den druck des lebens abschütteln Justi Winckelmann 1, 374.
II.
bezeichnet unabhängig eigenschaften.
A.
von personen oder persönlich vorgestelltem: er preist die Engländer glücklich, dasz sie reiche und unabhängige edelleute haben, die sich für die sache interessiren Göthe 5, 2, 281, 28 Weim. (chromatik);
... so sind wir erneute geschöpfe,
umgebildet und frei und unabhängig vom schicksal
Herm. u. Dor. 9, 277;
die mundarten ... rühren von den einzelnen unabhängigen völkerschaften her Adelung magazin f. d. dtsch. sprache 2, 2, 32; nicht weit von der Jade ... lagen vor undenklichen jahren tausend .. höfe, welche .. tausend unabhängigen eigenthümern zugehörten Justus Möser 1, 403;
ich will nur, dasz er da sei, lieber onkel,
für sich, selbstständig, frei und unabhängig,
wie eine blume, die mir wohlgefällt
Kleist 3, 86 (prinz von Homburg IV);
der (ein gewisser Voigt) schon 1814 nicht anstand nahm, die kirche zur unabhängigen oberherrscherin über den staat zu ordnen Voss antisymb. 389; doch war sein geist unabhängig genug Arnim 7, 10; vereinigung der italienischen völker in eine unabhängige nationalmasse Kerner bilderbuch 270, aufsatz v. Georg Kerner; sie hätten lieber einen freien, unabhängigen landedelmann Holtei erzähl. schr. 18, 226; geächtet! — weil ich als kaiser, als unabhängiger fürst von Elba, den Bourbons, .. krieg gemacht? Grabbe 3, 132.
der geist des menschen fühlt sich völlig zweierlei,
abhängig ganz und gar, und unabhängig frei
Rückert 8, 335;
sein eigener unabhängiger herr Arndt sämtl. werke 1, 10; die bis dahin unabhängigen Galläker Mommsen röm. gesch. 2, 18; denn eine neue zeit tobt, stürmt, braust heran! nun denn — sie soll mich nicht länger als dienenden höfling in den vorzimmern von Versailles, sie soll mich als freien unabhängigen mann auf meinem grund und boden, in der mitte der meinigen finden Bauernfeld 6, 82 (aus Versailles 2, 4); und gerade dort zieht sie (die dattel) unabhängige und streitbare wüstenstämme grosz Peschel völkerkunde (1874) 330; aber am wenigsten in diesen jahren, da der selbstherrscher sich in dem stolzen gefühle der kaum errungenen souveränität aufblähte, vermochte er einen unabhängigen mann zu ertragen Treitschke hist. und polit. aufsätze 1, 201; die bankantheilseigner (der seehandlungsbank) haben ein recht auf einen solchen unabhängigen chef (wie es der bisherige gewesen) Bismarck polit. reden 1, 380 Kohl.
B.
von sachen, gegenständen, begriffen.
1)
allgemein: nicht als ob diese furcht hier eine besondere, von dem mitleiden unabhängige leidenschaft sey Lessing 10, 104; wäre der gesang nicht von dem texte unabhängig, wie hätte denn die charfreitagsmusik in der Sixtinischen capelle mit vitulos endigen können? Göthe IV 23, 243, 28 Weim.; ich hoffe, man wird nach und nach das gelegenheitsgedicht ehren lernen, an dem die unwissenden, die sich einbilden, es gäbe ein unabhängiges gedicht, noch immer nirgeln und nisseln IV 35, 139, 26 Weim.; unsere aufgabe .. würde .. ergötzender für die heiteren unabhängigen gemüthskräfte sein 48, 69, 3 Weim.; es (das werk) bleibt mir durch den .. titel .. verbunden, während jede dichtung für sich ein unabhängiges ganzes bildet Fouqué altsächs. bildersaal 1, 13; man kann gewisz hierin sehr leicht fehlen, wo der zusammenhang durch das zusammenwirken ganz unabhängiger theile durch gruppirung, .., bewirkt werden musz Solger nachgel. schr. 1, 456, 21; Matthias Gesner und Ernesti ... werden von den zöglingen geliebt und mit dank verehrt, ... für anleitung zu unabhängigem weiterforschen Voss antisymb. 2, 140; unabhängigen werth behaupten th. 1 vorwort VI; hier hatten die neuen lehren bereits ein von der persönlichkeit Luthers ... unabhängiges leben gewonnen Ranke 2, 8; man kann das gefühl einer von menschen unabhängigen .. höchsten gewalt nicht stärker ausdrücken, als es durch Edgar .. geschehen ist 14, 20; er gründete sich ein ... unabhängiges höchstes gericht 14, 99; man emancipierte das papier zu einem unabhängigen körper, da es dort nur der schatten war, den das geld in der creditsonne warf Gutzkow 8, 75; Julian Schmidt hatte der zeitschrift dreizehn jahre angehört, als ihm 1861 von Berlin aus der antrag gestellt wurde, dort unter sehr günstigen bedingungen die leitung einer neuen, unabhängigen zeitung zu übernehmen Freytag 1, 167; vgl. 3; ohne eigene finanz- und heeresverwaltung ist ein staat aber in der that kein unabhängiger mehr; er kann höchstens noch einer unabhängigen provinzialverwaltung sich erfreuen Rüstner gesch. des ungarischen insurrectionskrieges 1, 16; durch die anerkennung der vereinigten staaten seitens Frankreichs zuerst, und später seitens Englands, wurden die staaten als freie, unabhängige, souveräne staaten, und nicht als centrale regierung anerkannt Hudson der zweite unabhängigkeitskrieg in Amerika 14; denen, welche für kriegsstand, hof und unabhängiges privatleben bestimmt waren Justi Winckelmann 1, 181; daher (Ösers) bereitwilligkeit, statt unabhängiger und durch sich selbst vollständiger werke, vignetten und illustrationen zu zeichnen 1, 347; das korps musz unter dem unabhängigen befehl eines generals stehen, der seine instruktionen nur von dem general en chef erhält Wilhelm I. militär. schriften 1, 29; es ist doch ein sträflingsleben, was ich in Berlin führe, wenn ich an die unabhängige zeit im auslande denke Bismarck briefe a. s. braut 550; Moustier war eine so unabhängige sprache in Berlin nicht gewöhnt gedanken und erinnerungen 129; ich suche die preuszische ehre darin, .. dasz dasjenige, was Preuszen und Oesterreich nach gemeinschaftlicher unabhängiger erwägung für vernünftig und politisch richtig halten, durch die beiden gleichberechtigten schutzmächte Deutschlands gemeinschaftlich ausgeführt werde polit. reden 1, 268 Kohl; Luschan meint freilich, dasz sich auszer im osten auch bei den Kelten eine unabhängige, autochthone haferkultur entwickelt habe Hoops waldbäume u. kulturpfl. 406; die richterliche gewalt wird durch unabhängige, nur dem gesetz unterworfene gerichte ausgeübt gerichtsverfassungsgesetz § 1.
2)
ein gegenstand ist philosophisch im engeren sinne, vom erkennen unabhängig, wenn er existiert, auch ohne erkannt zu werden Eisler wb. 790. 'nach Schuppe ist der gemeinschaftliche und in sich zusammenstimmende theil der bewusztseinsinhalte von den individuen als solchen unabhängig' Eisler a. a. o. 'noch enger ist der begriff, den Avenarius mit unabhängig verbindet' Eisler 1, 112 (system C). vgl. I A. ähnlich: .. da der mensch keine unabhängige substanz ist, sondern mit allen elementen der natur in verbindung stehet; .. wachend und schlafend, in ruhe und in bewegung, trägt er zur veränderung des universum bei und sollte er von demselben nicht verändert werden? Herder 13, 253, 74; alle mathematische begriffe sind willkührliche und von den äuszern objecten unabhängige begriffe Gerstenberg recensionen 151, 13; ich danke Gott, dasz ich erkenne, dasz die wahrheit von menschen ganz frei und unabhängig ist! Forster 8, 151; die idee ist unabhängig von raum und zeit Göthe II 9, 57, 6 Weim.; ein eigner unabhängiger grundtrieb der seele Engel (1801) 2, 319; dasz diese weltkörper eine wahre .. bewegung haben, würde schon daraus folgen, dasz ... jeder planet seine eigenthümliche, von den übrigen verschiedene und unabhängige bewegung hat F. Th. v. Schubert verm. schr. 1, 29.
3)
als terminus technicus der grammatik hat sich unabhängig für absolut nicht durchgesetzt Campe wb. 5, 118ᵇ. 371ᵇ; verd. wb. (1813) 75ᵇ. die mathematik redet von unabhängigen gröszen Pierer (1845) 33, 321, die musiktheorie von unabhängigen tönen ebd.; Gathy 417ᵃ, die technik von unabhängigen unterseebooten Gluth Wilhelm Bauer, der erfinder des unabhängigen unterseeboots München 1911. eine unabhängige zeitung will weder officiell noch officiös oder inspiriert sein: jeder findet den ort, wohin er zu sehen hat. fast blind; sie haben es längst im kleinen finger, wer die officielle, wer die officiöse und wer die inspirierte zeitung ist, oder wer in den unabhängigen organen die officielle chiffre Kürnberger litterar. herzenssachen 3.
4)
unabhängig für zufällig von Campe 5, 118ᵇ getadelt: dieses unabhängige zusammentreffen Münscher a. a. o.
III.
substantiviert: eigenschaften, die einen jüngling besser zieren als einen mann, ... einen unabhängigen mehr als einen, der noch so frei gesinnt, durch mancherlei verhältnisse begränzt ist Göthe 29, 175 Weim.; die verjährung gilt auch zwischen unabhängigen, wenn schon ohne bestimmten zeitpunkt Haller restaur. d. staatswiss. 2, XXXV; das misztrauen gegen unabhängige führt zu kopflosem argwohn Freytag 7, 280; besonders die unabhängigen als bezeichnung für die engl. dissenterpartei der independenten (independens quoad alias ecclesias) Campe 5, 118ᵇ. 'der name ehemaliger glaubenszünftler in England und in den Niederlanden' verd. wb. 371ᵇ. heute heiszen sie gewöhnlich congregationalisten. auch zeitungen nennen sich der unabhängige.
IV.
steigerungsformen. comparativ: noch unabhängiger von dem körper sind die kräfte der vernunft Cramer nord. aufseher 1, 74; unabhängigere diener Göthe bei Bohner 38; seine angeborene wahrheitsliebe entfaltete sich immer mehr und mehr, je selbstständiger und unabhängiger er sich fühlte 46, 60 Weim. (Winckelmann); je unabhängiger, je mehr Gott ähnlicher Hippel lebensläufe 2, 152; die phantasie ist schon ungleich näher mit der freyheit verwandt, und unabhängiger von äuszerm einflusz Fr. Schlegel pros. jugendschr. (1882) 1, 118, 16 Minor; keine wahrheit ist also gewisser, von allen andern unabhängiger ... als diese Schopenhauer 1, 33; im sommer 1496 ... gelangte dieser fürst zu einer noch unabhängigern thätigkeit als bisher Ranke 1, 82. superlativ: der mühlbauer ..., weil er der unabhängigste war, warf sich nicht in unkosten, dem leibjäger schönheiten zu sagen Holtei erzähl. schriften 2, 71; vgl.: eben daher nimmt sich in sehr unabhängigen monarchien, wo alles auf die willkür und den geschmack des landesherrn ankommt, die münzenkunst eben so leicht auf Herder 3, 439.
V.
durch absoluten gebrauch hat sich unabhängig zu einer fast schon adverbialen bestimmung entwickelt und grenzt dann an abgesehen von, ohne rücksicht auf u. ä.; eingewirkt hat das franz. indépendamment de. die gleiche erscheinung bei onafhankelijk nl. wb. 10, 908. (es ist bewiesen, dasz) es uns doch, von aller überlegung unabhängig, natürlich sey, über das gute an andern vergnügt zu seyn Gerstenberg recensionen 22, 8; aber wenn ihn (den poeten) seine kraft verläszt, wenn er mit seinen vorstellungen unabhängig von seinen tönen die seele nicht täuschen kann Herder 3, 140; was ist das? rief er aus, das, unabhängig von aller bedeutung, frei von allem mitgefühl, das uns menschliche begebenheiten und schicksale einflöszen, so stark und zugleich so anmuthig auf mich zu wirken vermag? (scheinbar attributiv auf das bezogen, ist der zusatz in der that doch absolut construiert) Göthe 23, 200, 15 Weim.; ich bemerkte, was unabhängig von dieser traurigen begebenheit (seines vaters tod) ... dieser interessante jüngling (Hamlet) gewesen war 22, 276 Weim.; die schriften der groszen juristen aus der zeit von Caracalla und Alexander muszten, unabhängig von ihrem innern werthe, auch dadurch ein unbeschränktes ansehen erhalten, dasz sie beynahe die letzten juristischen schriften waren Savigny gesch. d. röm. rechts 1, 6, 1; da fand sich, dasz er ein ungeheures vermögen über 170,000 franken unabhängig von seinen lehen hatte Arnim 12, 50; fassen die landschaft ins auge, unabhängig von ihren bewohnern Droste-Hülshoff 2, 342. oft läszt sich die bestimmung noch, wie engl. 'independent' neben 'independently', als attributiv fassen und auflösen: (der mensch) musz .. fähig sein, mannichfaltige organe an sich gleichsam unabhängig von einander auszubilden Göthe 23, 251 Weim.; die verbreitung des allgemeinen guten willens, unabhängig von jeder andern bedingung 25, 54 Weim.; auch dürfen wir annehmen, dasz der künstler sein werk, gewissermaszen unabhängig vom gedichte, zu einem ganzen bilden werde 49, 346 Weim.; da unser glück unabhängig von den rasenden in unsrer eignen brust sich bildet Klinger werke 4, 152; unabhängig von den launen der stände schafft er Eurer hoheit künftig die mittel Arnim 1, 163; sie (Angelika) ordnete die draperie, unabhängig vom modegeschmack, mit weiblichem geschmack Justi Winckelmann 2, 72; äuszerlich unabhängig von den vier gestalten findet sich in der mitte eine römische familienscene Brunn kl. schr. 1, 57; unabhängig von politischen entzweiungen .. wächst die achtung auswärtiger nationen Scherer litteraturg. 21. ohne von:
unabhängig im strom mein sittliches selbst zu bewahren
streb' ich .....
Geibel 5, 43;
im wortspiel: unabhängig und unanhänglich (ohne dasz man von einem abhängt oder jemandem anhängt) für sich allein sein Auerbach landhaus am Rhein (1868) 2, 136.
VI.
adv.:
nein, lieber
suchen wir unser heil in uns selbst und leben zufriedner
in dem unsern, für uns allein; im wüsten bezirk zwar,
aber doch unabhängig und frey
Zachariä (1763) 6, 129;
der oberste der götter antwortet zuerst grosz und unabhängig, und als Juno fortfährt und seine rathschläge offenbaret, zornig und mächtig drohend Herder 3, 208; aber ohne seine, unabhängig von derselben (der preuszischen kriegsmacht), freiwirkende geschäftsmänner würde Friedrich selbst dies werk der regierungskunst nicht zu der vollkommenheit gebracht haben 17, 409; wären die menschen nationalthiere, wo jedes die seinige (die sprache) sich ganz unabhängig und abgetrennt von andern selbst erfunden hätte 5, 138; eine solche menschenart, die ganz unabhängig von andern menschen, ohne krieg und zank lebte Kinderling reinigk. d. deutsch. spr. 5;
wohin man kommt, da hält ein neuer haus
und unabhängig will er leben
Göthe Faust 4837;
ich fühle die kraft in mir, unabhängig das ruder des staats zu führen Klinger neues theater 1, 2; Baumgarten, welcher zuerst die philosophie des schönen unabhängig dargestellt hat Solger vorlesungen über ästhetik 1, 14; unabhängig soll sie leben und auch die mittel nicht entbehren, um ihren wohlthätigen hang zu befriedigen Kotzebue 2, 94 (menschenhasz und reue 5, 8); sie sollen ... eine insel unabhängig beherrschen Arnim 9, 243; daher wird dieser theil der einleitung seinen weg unabhängig gehen Schleiermacher II 3, 2; wenn uns gott soviel gäbe, dasz wir ein äuszerlich mittelmäsziges leben, aber unabhängig von dem geldverdienenden dienen führen könnten Jacob an Wilhelm Grimm briefw (1881) 114; bemerkenswert ist, dasz das treffliche mädchen .. sich öfter alle gewalt antat, ganz unabhängig von jener prophetischen stimme zu denken Mörike 3, 56 (maler Nolten); die culturerscheinungen Amerikas sind also unabhängig, aus eigener kraft entsprossen Peschel völkerkunde (1874) 472; die neutralität Kurhessens sicher zu stellen, sei es durch beeinflussung des kurfürsten, sei es unabhängig von diesem Bismarck gedanken und erinnergn. 2, 42 volksausg.; vgl.: auf eine durchaus unabhängige weise Humboldt briefe an Welcker 20.
Zitationshilfe
„unabhängig“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/dwb/unabh%C3%A4ngig>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …