taxieren verb.
Fundstelle: Lfg. 2 (1890), Bd. XI,I,I (1935), Sp. 229, Z. 19
aus franz. taxer vom lat. taxare.
1)
den preis oder wert, die taxe (3) von etwas bestimmen, schätzen, abschätzen, spätmhd. taxieren (Lexer 2, 412): die gerichtskosten taxiren. statutenbuch (1572) 27ᵇ; taxire nicht das essen, was es koste. Mathesius Sir. 1, 111ᵃ; etwas hoch, gering taxiren. Stieler 2267; weil ich wohl weis, dasz ich etwas unschätzbares nicht durch das, was nach tausenden taxirt wird, kauffen kan. Hermes Soph. (1776) 2, 17.
2)
überhaupt etwas bestimmen, feststellen (s. taxe 4): was der ausschusz darinnen taxir, aussprech und mach, das es on alle waigerung .. darbei bleiben sollt. Baumann quellen 2, 303.
3)
nach lat. taxare (scharf berühren, worauf sticheln), franz. taxer (durchziehen, durchhecheln, tadeln Rädlein franz.-teutsch. wb. 801ᵃ), einer musterung unterziehen, musternd tadeln, herabsetzen, schmähen, schelten Roth dict. Q 1ᵃ:
torheit der wiber hab ich taxiert.
Murner narrenbeschw. 97, 77;
all disz welt ist schelmen vol,
die ich taxirt in der gemein.
schelmenz. 47ᵃ;
ob schon die kost sei alle guͦt,
dasz jederman sie loben thuͦt,
so suͦch doch wie dus künst taxieren.
Scheidt Grobian. 2779;
dann wer fromm ist und wol gelert,
derselb ist aller ehren wert:
aber die falsch und letz gelehrten
sollen billich taxieret werden.
Fischart 2, 352, 775 Kurz;
(dasz er) dem hertzogen .. seine bulerei taxiret hätte. Wedel hausb. 74; diese königin ward von einem gesandten in ihren verfahrungen taxirt, als ob solche dem worte gottes ungemäsz weren. Zinkgref 2, 90; scripta satyrica, das ist schriften, dadurch aller menschen thun, leben und wandel taxiret, gemustert und angriffen werden. Schuppius 420; er taxiret, tadelt und schmälert jederman. Ludwig 1951.
4)
burschikos: bei den studenten heiszt es taxieren, dasz sie einander werkzeuge des rauchens, tabakköpfe und beutel ungescholten entwenden dürfen (gleichsam als schatzung wegnehmen? s.taxe 2). J. Paul herbst - blumine 3, 127.
Zitationshilfe
„taxieren“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/dwb/taxieren>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …