sternbild n.
Fundstelle: Lfg. 16 (1936), Bd. X,II,II (1941), Sp. 2482, Z. 41
ein verhältnismäszig junges wort, älter ist himmelzeichen (s. d.): der herr hat versprochen naturliche ursachen zu sagen von solchen sternbildern Harsdörffer frauenzimmergesprächsp. 6 (1646) 9, hier von den astronomischen siglen, dagegen bei Stieler gleichgesetzt mit himmelsbild sidus (himmlische bilder asterismi) stammb. (1691) 148; sternbild astro, costellatione, segno del zodiaco Kramer dict. 2 (1702) 966ᵇ: wenn verschiedene kometen zu verschiedenen zeiten durch einerley sternbilder wandern Schwabe belustigungen (1741) 5, 303; abhandlungen von den constellationen oder sternbildern Gottsched anmuth. gelehrsamkeit 9, 595; unsre jahrrechnung ist asiatisch, unsre ziffern und sternbilder sind ägyptischen oder indischen ursprungs Herder 13, 411 S.; das bild des heilandes als knaben mit der weltkugel ... steht im sternbilde des löwen A. W. Schlegel s. w. 9, 128; sie sah durch die öffnung hinaus und erblickte das sternbild des Phönixes Novalis schr. 4, 195; indem jedes sternbild still am andern vorüberging und hinter diese runde welt hinabtauchte G. Keller ges. w. 4, 83; das kreuz des südens, ein müdes sternbild, stand unter der milchstrasze H. Fr. Blunck die weibsmühle (1927) 148. der bildlich-übertragene gebrauch von stern kehrt hier z. t. wieder: hätten sie lust mit mir unter diesen himmel glänzender sternbilder zu treten Herder 17, 345 S., von griechischen kunstwerken;
der ehre sternbild
leuchtet voran
Stägemann kriegsgesänge (1813) 21;
das sternbild unserer literatur (ist) erst seit funfzig jahren aufgegangen und die strahlen (sind) noch auf dem wege ins ausland J. Paul 52/53, 37 H.; wenn jemals das sternbild dieses gedankens am horizonte erscheint, (wird) die erkenntniss der wahrheit als das einzige ungeheure ziel übrig geblieben sein Nietzsche 4, 50; über jedem stande steht sein ideal als sternbild Weigand ewige scholle (1927) 468. vulgär: schternbild ideal; du, dein sternbild kommt rin Brendicke Berliner wortschatz 178. —
Zitationshilfe
„sternbild“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/dwb/sternbild>, abgerufen am 23.05.2019.

Weitere Informationen …