n.
Fundstelle: Lfg. 15 (1935), Bd. X,II,II (1941), Sp. 2402, Z. 59
begräbnisgeld: sterbegeld les frais funéraires Schwan n. dict. (1783) 2, 713ᵃ. sodann geld, das bei einem todesfall an hinterbliebene von versicherungsgesellschaften, sparvereinen oder auch vom arbeitgeber ausgezahlt wird: das sterbegeld beträgt mindestens das 20 fache des durchschnittlichen tagelohnes handwb. d. staatswiss.² 5, 365; der verein ... gewährt sterbe- und invalidengelder ebda 4, 702; Manes versicherungslex. (1909) 210. —
Zitationshilfe
„sterbegeld“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/dwb/sterbegeld>, abgerufen am 24.10.2019.

Weitere Informationen …