schuhschnalle f
Fundstelle: Lfg. 10 (1897), Bd. IX (1899), Sp. 1865, Z. 4
schnalle am schuh, fibbia da scarpe Kramer dict. 2 (1702), 674ᶜ. frauenzimmerlex. bei Schultz alltagsleben 36, fibula calcei Frisch 2, 231ᵇ. Adelung: diese beyden kerle haben gedachter ehrn pastor Zuchs ehegattin, ein paar starke silberne ... mit vertiefungen, in gestalt von kleinen kelchen ausgearbeitete schuhschnallen aus den schuhen ... gerissen. Bürger archiv für literaturg. 3, 430; ihre erste einnahme verwenden sie auf weisze strümpfe und grosze breite schuhschnallen. Göttingen nach seiner eigentlichen beschaffenheit (1791) 158; ich folgte unwillkürlich der weisung seines fingers, und blickte gerade auf seine neumodischen schuhschnallen. Thümmel reise 9 (1803), 218; ich erinnere mich, dasz wir einmal, der eine die eine schuhschnalle, der andere die zweite und der dritte die beinkleiderschnalle ihm als gefunden zurückbrachten und dafür alle drei vom lernen frei waren. Grillparzer (1887) 15, 18.
Zitationshilfe
„schuhschnalle“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/dwb/schuhschnalle>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …