schreibstube, schreibestube f
Fundstelle: Lfg. 9 (1897), Bd. IX (1899), Sp. 1706, Z. 76
stube in der geschäftliche oder amtliche schreiben geschrieben werden, comptoir, büreau, kanzlei: schreibstube, tablinum Stieler 2216, camera scribentium, locus scribarum Frisch 2, 224ᶜ; schreibestube, locus scriptoribus designatus, grammatophylacium Steinbach 2, 754; das ich wynttrszeitten ettwan lang in der schreybstuben zu nachtts bleibe. Paumgartner briefwechsel (herausg. von Steinhausen) 56; nuhn, ich will gern mein bestes mitt ihme thun und ihme in der kurtzen zeitt .. abzurichten trachten, das er inn yede schreibstuben zu brauchen sein wird. 225; hatte er (ein kaufmann) seine geschäfte in der engen schreibstube am uralten pulte vollendet. Göthe 18, 57; ich kam gestern nachmittags auf deines vaters schreibstube, um einen angefangenen brief zu vollenden. Grillparzer 9, 223; ich bin nur ein mann der schreibstube. Freytag handschr. 3, 145;
in schreibe-stuben sitzen.
Günther 342;
lief ich darum aus der schul' und der lehre,
dasz ich die frohn und die galeere,
die schreibstub' und ihre engen wande
in dem feldlager wiederfände?
Schiller 12, 24 (Wallenst. lager 6);
dimin. schreibstüblein Alberus dictionar. F 4ᵇ; seinen bösen geist Mephostophilem, der jmmerdar in gestallt eines mönchs vor jhme wandelte, den beschwur er in seinem schreibstüblein, welches er jeder zeit verschlossen hatte. volksbuch von doctor Faust 24 neudruck. schreibstube verhüllend für abtritt Bühler Davos 1, 155.
Zitationshilfe
„schreibstube“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/dwb/schreibstube>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …