schleimer m
Fundstelle: Lfg. 4 (1895), Bd. IX (1899), Sp. 611, Z. 21
1)
der schleimt, schleim absondert, verschleimt ist Campe, pituita redundans, gravedine profluens, phlegmaticus Stieler 1837.
2)
bezeichnung einer in Surinam wachsenden übelriechenden pflanze, clibadium Surinamense Nemnich 1, 1066, wol weil sie schleim absondert.
Zitationshilfe
„schleimer“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/dwb/schleimer>, abgerufen am 23.07.2019.

Weitere Informationen …