schlachtbär m
Fundstelle: Lfg. 2 (1894), Bd. IX (1899), Sp. 237, Z. 35
bezeichnung eines starken, reiszenden bären. Nemnich, vgl.schlachter.
schlachtbar adj
Fundstelle: Lfg. 2 (1894), Bd. IX (1899), Sp. 237, Z. 33
quod potest mactari. Frisch 2, 185ᶜ. hierzu schlachtbarkeit bei Campe.
Zitationshilfe
„schlachtbär“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/dwb/schlachtb%C3%A4r>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …