rückwirken verb.
Fundstelle: Lfg. 8 (1891), Bd. VIII (1893), Sp. 1382, Z. 1
nebenform zu zurückwirken: je heftiger das empfangende vermögen gereizt wird, desto stärker äuszert sich die rückwirkende kraft der seele, um diesen eindruck zu besiegen. Schiller 10, 33; rückwirkende kraft eines gesetzes; rückwirkendes aussagewort, verbum reciprocum. Campe.
Zitationshilfe
„rückwirken“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/dwb/r%C3%BCckwirken>, abgerufen am 24.10.2019.

Weitere Informationen …