kirchenmann m
Fundstelle: Lfg. 4 (1866), Bd. V (1873), Sp. 806, Z. 59
'mann der kirche': obgleich ihm die kirche sehr am herzen lag, war er (Baur) doch kein kirchenmann, sondern ein mann der wissenschaft. Augsb. allg. zeit. 1863 14. apr., gebildet wie schulmann, fortschrittsmann.
Zitationshilfe
„kirchenmann“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/dwb/kirchenmann>, abgerufen am 24.04.2019.

Weitere Informationen …