katzenjammer m
Fundstelle: Lfg. 2 (1865), Bd. V (1873), Sp. 296, Z. 16
ein neueres wort, es bezeichnete wol zuerst das jammern, heulen der katzen in der laufzeit; so in einem buch von Spiritus Asper (Hempel), nachtgedanken über das abcbuch Lpz. 1809 1, 292, da ist von dem gesellschaftsspiel katze und maus (schweiz. kutzimûs, kutzimûserli Tobler 124ᵃ) als einem bilde des lebens die rede, die herren stellen die katzen, damen die mäuse vor: wenn ich einen jungen mäusefänger hoffnungslos umher schleichen sehe oder ihn gar den katzenjammer des cölibats anstimmen höre, jammern wie einen kater nach der kieze; daher gleich katzengeheul, katzenconcert:
in die saiten greift er bebend
und beginnt zu phantasiren —
ach! wie katzenjammer quält mich
sein geschnarr und quinquiliren.
Heine buch der lieder 244.
Nachher übertragen auf die üble empfindung des hörers solcher musik (s. u. katzenjämmerlich), besonders, und diesz jedenfalls durch vermittelung der studentensprache, von dem üblen zustande nach ausgeschlafenem rausche, weiter auch milder von der angegriffenheit nach einem rauschenden vergnügen überhaupt, oder nach jedem tollen treiben: ich habe den katzenjammer, einen gehörigen katzenjammer; im westöstl. divan sagt der schenke zum dichter, dem der wein nicht schmeckt:
welch ein zustand! herr, so späte
schleichst du heut aus deiner kammer:
Perser nennens bidamag buden,
Deutsche sagen katzenjammer.
Göthe 5, 215;
hast auf der hochzeit du zu viel getanzt?
trankst du zu viel, hast du den katzenjammer?
Brentano gründung Prags (1815) 158,
er findet es in der anm. s. 439 noch zu erklären nötig, dazu: von neuem trinken, um den katzenjammer zu überteufeln, heiszt in derselben sprache (der 'vollen brüder') 'hundshaare auflegen'; ach wenn doch hier nur ein mensch mit mir spräche! aber diese alleinigkeit meiner person in der groszen stadt mit einem fernen katzenjammer macht mir ein zittern, dasz ich kein glied fest halten kann. Arnim schaub. 2, 318;
schmiert ein trauerspiel im katzenjammer.
Platen 294;
merkts euch, ihr thränenreichen sänger,
im katzenjammer ruft man keine götter.
Mörike.
Man unterscheidet nun auch schon physischen und moralischen katzenjammer, bittre reue dem katzenjammer ähnlich; auch ich, mein werthester, bin gänzlich von der poesie zurückgekommen ... aber einen fatalen katzenjammer habe ich noch. Eichendorf krieg den philistern (1824) 182; im september 1819, an einem trüben deutschen bundestage, erwachte ich zu Frankfurt a. M. mit dem katzenjammer. ich hatte mich mit guten kameraden in schlechter hoffnung berauscht, hatte zu viel getrunken von der verdammt geschwefelten freiheit und muszte das alles wieder von mir geben. wer den katzenjammer nicht kennt, der kennt die macht der strafenden götter nicht, es ist die reue des magens. Börne 4, 303; von jeher war ja Schubart der held des moralischen katzenjammers gewesen. D. Fr. Strausz, Schubarts leben in seinen briefen (1849) 1, 361; sie hatten fast das aussehen von armen sündern, wollten trotzig aussehen, aber sie hatten katzenjammer an leib und seele. Gotthelf 10, 251. in Aachen nennt mans göbbel Müller und Weitz 69.
Zitationshilfe
„katzenjammer“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/dwb/katzenjammer>, abgerufen am 21.09.2019.

Weitere Informationen …