herzenseinfalt f
Fundstelle: Lfg. 6 (1873), Bd. IV,II (1877), Sp. 1234, Z. 23
einfalt des gemüts und der denkweise: Zeineb sagte diesz mit einer so wahren herzenseinfalt, dasz dem boshaftesten ausspäher und belaurer des weiblichen herzens .. kein zweifel möglich gewesen wäre. Wieland 8, 266.
Zitationshilfe
„herzenseinfalt“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/dwb/herzenseinfalt>, abgerufen am 23.08.2019.

Weitere Informationen …