halbbogen m
Fundstelle: Lfg. 1 (1868), Bd. IV,II (1877), Sp. 195, Z. 38
hemicyclus. Stieler 138. dann auch der halbgetheilte bogen papier (s.boge 9, theil 2, 219): Wehrfritz schwur, er habe selber zugesehen, dasz er die literaturzeitung so gelesen, wie sie in einander halbbogen - weise steckte. J. Paul Titan 5 s. 11.
Zitationshilfe
„halbbogen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/dwb/halbbogen>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …