glanzzeit f.
Fundstelle: Lfg. 7 (1938), Bd. IV,I,IV (1949), Sp. 7657, Z. 40
zeit der höchsten blüte oder der gröszten leistung (vgl.glanz D 3 a u. c, d): ihre (der gelehrten conversationen) glanzzeit aber war das ende des 17. ... jahrhunderts Justi Winckelmann (1866) 2, 1, 117; als seine glanzzeit vorüber gegangen und er der sitte gemäsz abtreten muszte von dem schauplatze der thaten G. Keller ges. w. (1889) 4, 13. —
Zitationshilfe
„glanzzeit“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/dwb/glanzzeit>, abgerufen am 19.05.2019.

Weitere Informationen …