n.
Fundstelle: Lfg. 7 (1938), Bd. IV,I,IV (1949), Sp. 7651, Z. 49
glänzendes leder; 'lackleder': der tisch ist heute früh mit gelblichem glantz leder beschlagen (1716) Zinzendorf tageb. in: ztschr. f. brüdergesch. 2, 2, 92, sieh noch rhein. wb. 2, 1251; 'glacéleder': ein futteral ... von rosenfarbigem glanzleder W. Hauff s. w. 4, 127, vgl.glanzlerere hänsche glacéhandschuhe rhein. wb. a. a. o.
Zitationshilfe
„glanzleder“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/dwb/glanzleder>, abgerufen am 27.05.2019.

Weitere Informationen …