gegenwert m
Fundstelle: Lfg. 1 (1879), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 2301, Z. 41
wert, wertstück als ausgleichung im handel, in der neueren volkswirtschaftlichen sprache: England hat bei seinen groszartigen handelsgeschäften nach Ostindien .. keine guthaben und kann keine gegenwerthe in waare geben. deutsche allg. zeit. 1864 s. 1810ᵃ. doch schon bei Moerbeek, M. Kramers deutsch-holl. wörterb. 1787 167ᵃ 'gegenwerth, tegenwaarde', entsprechender wert.
gegenwert f
Fundstelle: Lfg. 1 (1879), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 2301, Z. 48
gleich gegenwart, s. d.
Zitationshilfe
„gegenwert“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/dwb/gegenwert>, abgerufen am 23.07.2019.

Weitere Informationen …