fleischfresser m
Fundstelle: Lfg. 8 (1860), Bd. III (1862), Sp. 1758, Z. 46
carniphagus: wie ir fleischfresser sagt. Luther 3, 359ᵃ; uns arme capernaiten und fleischfresser. 3, 365ᵇ. 374ᵇ. 377ᵃ; er sol ein capernait, Atreus, Thyestes und fleischfresser sein. 3, 378ᵇ; da, da, ir fleischfresser und blutseufer. 3, 451ᵇ; wir armen sünder und fleischfresser. 3, 469ᵃ. 484ᵃ. 490ᵃ.
Zitationshilfe
„fleischfresser“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/dwb/fleischfresser>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …