erkundigung f
Fundstelle: Lfg. 4 (1860), Bd. III (1862), Sp. 885, Z. 38
exploratio, informatio: peinliche erkündigung, folterung. Serranus u 5ᵃ; widerumb aber, das ichs auch gut meine, dünkt mich ich wisse es aus höher denn aus menschlicher erkündigung. Luther 2, 78ᵇ; scharpfe vernunft, tiefsinnige erkündigung der schriften und verstand der sprachen. Thurneisser magna alch. vorr. p. 3; von den gliedern eines groszen cirkels erkundigung einziehn und sich wechselweise berichten. Göthe 25, 343; ich habe genauste erkundigung eingezogen.
Zitationshilfe
„erkundigung“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/dwb/erkundigung>, abgerufen am 20.06.2019.

Weitere Informationen …