ehrenhaft
Fundstelle: Lfg. 1 (1859), Bd. III (1862), Sp. 61, Z. 1
honorifice:
da die mutter mit prächtigem mantel und leibrock
ehrenhaft mich geschmückt.
Od. 15, 368.
ehrenhaft
Fundstelle: Lfg. 1 (1859), Bd. III (1862), Sp. 60, Z. 74
honorificus, honestus: in Egypten ist niemand ehrenhafter gewesen als ich. pers. baumg. 1, 25; ehrenhaft mag der handel sein. Gotter 3, 182; ich ersuchte ihn ehrenhafte freunde zu beschützen. Göthe 27, 189. s.ehrhaft.
Zitationshilfe
„ehrenhaft“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/dwb/ehrenhaft>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …