durchreißen

GrammatikVerb · riss durch, hat/ist durchgerissen
Aussprache
Worttrennungdurch-rei-ßen
Wortzerlegungdurch-reißen1
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
mit Hilfsverb ›hat‹
etw. in zwei Teile reißen
Beispiele:
ein Stück Papier in der Mitte durchreißen
einen Faden (mitten) durchreißen
2.
mit Hilfsverb ›ist‹
in zwei Teile reißen, entzweireißen
Beispiel:
der Strick, Bindfaden riss durch, ist bei hoher Belastung durchgerissen
3.
mit Hilfsverb ›hat‹
Militär eine Schusswaffe vorzeitig abdrücken
Beispiel:
der Schütze hat durchgerissen

Thesaurus

Synonymgruppe
durchreißen · ↗losreißen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hoffentlich hält er es durch, hoffentlich reißt er es durch.
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 02.07.1940, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Sie werden so fest, daß man sie nicht durchreißen kann.
Die Welt, 15.07.2005
Das Seil spannt sich, strammt sich wie eine Violinsaite - und reißt mitten durch.
Spoerl, Heinrich: Die Feuerzangenbowle, München: Piper o.J. [1933], S. 124
Diese ging mir durch den Leib und durchriß den Darm zweimal.
Luckner, Felix von: Seeteufel, Herford: Kohler 1966 [1921], S. 69
Dann sah man rasch, wie wenn man ein Tuch durchreißt, unter seiner Hand zuerst einen Reiter erscheinen.
Süddeutsche Zeitung, 03.11.2003
Zitationshilfe
„durchreißen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/durchreißen>, abgerufen am 23.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Durchreisevisum
Durchreisende
durchreisen
Durchreiseerlaubnis
Durchreise
Durchreißer
durchreiten
durchreitern
durchrennen
durchreparieren