durchleben

GrammatikVerb · durchlebte, hat durchlebt
Aussprache
Worttrennungdurch-le-ben (computergeneriert)
Wortzerlegungdurch-leben
eWDG, 1967

Bedeutung

eine bestimmte Zeit erleben, zubringen
Beispiel:
Friedrich erzählte ... von den fröhlichen Stunden, die er in Ritters Atelier durchlebt hatte [G. Hauptm.2,201]
eine schwere Zeit von Anfang bis Ende erleiden, etw. durchmachen
Beispiele:
schwere Monate, einen schweren Tag durchleben
sie durchlebten Jahre der Not
das möchte ich nicht noch einmal durchleben!
nach all dem Finstern und Trüben, was sie heute durchlebt hat [Feuchtw.Simone25]

Thesaurus

Synonymgruppe
(jemandem) zustoßen · am eigenen Leib erfahren · auf sich wirken lassen · ↗ausstehen · ↗durchhalten · ↗durchlaufen · durchleben · ↗durchmachen · ↗einstecken · ↗erfahren · ↗erleben · ↗erleiden · ↗ertragen · ↗hinnehmen · in Kauf nehmen · ↗miterleben · ↗passieren · ↗verleben · ↗überstehen  ●  einen Streifen mitmachen  ugs. · ↗mitmachen  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
(jemandem) geschehen · ↗(jemanden) befallen · ↗(jemanden) ereilen · durchleben · ↗durchleiden · ↗durchstehen · ↗erleben · ↗erleiden · ↗hereinbrechen (über)  ●  ↗durchmachen  ugs. · ↗mitmachen  ugs.
Assoziationen
Zitationshilfe
„durchleben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/durchleben>, abgerufen am 26.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchlavieren
Durchlaufzeit
Durchlaufprobe
Durchlauferhitzer
durchlaufend
durchlecken
durchlegen
durchleiden
durchleiten
Durchleitung