durchfurchen

GrammatikVerb · durchfurchte, hat durchfurcht
Aussprache
Worttrennungdurch-fur-chen (computergeneriert)
Wortzerlegungdurch-furchen
eWDG, 1967

Bedeutung

gehoben die Fluten furchend durchziehen
Beispiel:
das Schiff durchfurcht die Meere
übertragen
Beispiele:
sein Gesicht ist von Runzeln durchfurcht (= hat viele tiefe Runzeln)
seine Stirn [war] von tiefen Falten durchfurcht [Kellerm.Tunnel265]

Thesaurus

Synonymgruppe
durchfurchen · ↗schrammen · ↗zerschrammen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Gesicht Meer furchen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›durchfurchen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das wogende Gold der Ähren durchfurcht vom Furor der Rache.
Süddeutsche Zeitung, 08.05.2002
Risse durchfurchen wie Narben die Mauer entlang des fensterlosen Flures.
Die Welt, 28.08.2003
Sein Gesicht sah aus wie ein Acker, so durchfurcht von Falten, so erdig, so alt.
Simmel, Johannes Mario: Der Stoff, aus dem die Träume sind, Güterlsoh: Bertelsmann u. a. [1973] [1971], S. 127
Jetzt flattert wieder die Fahne im Winde, wieder durchfurchen die stahlgepanzerten Riesen das Mittelmeer, und vom graublauen Himmel heben sich die Silhouetten der Kanonenrohre ab.
Die Zeit, 09.08.1956, Nr. 32
So wird beispielsweise zu Alfred Döblins "Berlin Alexanderplatz" nur vage angegeben, wo das Scheunenviertel liegt, das die Romanfigur Franz Biberkopf "durchfurcht".
Der Tagesspiegel, 27.12.1996
Zitationshilfe
„durchfurchen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/durchfurchen>, abgerufen am 19.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Durchfuhrzoll
Durchfuhrverbot
Durchführungsweg
Durchführungsvorschrift
Durchführungsverordnung
durchfuttern
Durchgabe
Durchgang
Durchgänger
durchgängig