durchführen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungdurch-füh-ren (computergeneriert)
Wortzerlegungdurch-führen
Wortbildung mit ›durchführen‹ als Erstglied: ↗Durchführung · ↗durchführbar
eWDG, 1967

Bedeutung

etw. in die Tat umsetzen, verwirklichen, ausführen
Beispiele:
einen Befehl, eine Aufgabe, einen Auftrag durchführen
ein Programm, einen Plan, Einfall durchführen
der Beschluss soll sofort durchgeführt werden
etw. in Angriff nehmen und zu Ende führen
Beispiele:
eine Reparatur, Arbeit durchführen
ein Experiment, einen Versuch, eine Messung, Operation, einen Test durchführen
etw. planmäßig, rasch durchführen
papierdeutsch etw. veranlassen, organisieren und seinen Ablauf überwachen
Beispiele:
eine Aktion, Sammlung, Veranstaltung, Tagung, Versammlung, Konferenz, Schulung, ein Sportfest, einen Kulturabend durchführen
eine Fahrt, Reportage durchführen (= machen)

Thesaurus

Synonymgruppe
ausführen · ↗begehen · durchführen · ↗effektuieren · in die Praxis umsetzen · ↗realisieren · ↗umsetzen · ↗verwirklichen · ↗vornehmen  ●  ↗bewerkstelligen  ugs.
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
ausführen · ↗bewirken · durchführen · ↗fahren (u.a. Arbeitswelt) · ↗leisten  ●  ↗schmeißen  ugs. · zugange sein  ugs.
Oberbegriffe
Synonymgruppe
ableisten · ↗absolvieren · durchführen · ↗vollziehen
Synonymgruppe
anstellen · durchführen · ↗machen · ↗realisieren · ↗tun · ↗tätigen · ↗veranstalten · ↗verüben
Unterbegriffe
Assoziationen
Computer
Synonymgruppe
abarbeiten · ablaufen lassen · ↗ausführen · durchführen · ↗verarbeiten
Synonymgruppe
abwickeln · ↗ausführen · ↗bewerkstelligen · durchführen · ↗erledigen · ↗leisten · ↗realisieren · ↗umsetzen · ↗verrichten · ↗vollführen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aktion Atomtest Auftrag Befragung Eingriff Experiment Geschwindigkeitskontrolle Kapitalerhöhung Kontrolle Luftwaffe Maßnahme Messung Operation Projekt Prüfung Rahmen Razzia Reform Reparatur Studie Test Transaktion Umfrage Untersuchung Veranstaltung Verfahren Versuch Wahl führen Übung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›durchführen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Länder seien schon in der Lage, die notwendigen Kontrollen selbst durchzuführen.
Die Zeit, 18.01.2011 (online)
Daher habe man Tests durchgeführt, von denen einer positiv ausgefallen sei.
Süddeutsche Zeitung, 11.09.2001
Das ist theoretisch schnell gesagt, aber oftmals außerordentlich schwer durchzuführen.
Hasler, Ulrich E.: Eubiotik, Heidelberg: Haug 1967, S. 33
Ich habe ein wenig Literatur zusammengetragen, aber unmöglich, ihn jetzt durchzuführen.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1925. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1925], S. 190
Letztere gehören in solche Häuser, wo man getrennte Arbeit in der Lage ist, durchführen zu lassen.
Gontard, O. von: Wie soll ein weibliches Wesen sich benehmen, um einen Mann zu bezaubern? In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1904], S. 21652
Zitationshilfe
„durchführen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/durchführen>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Durchführbarkeit
durchführbar
Durchfuhr
durchfühlen
durchfrosten
Durchfuhrerlaubnis
Durchfuhrland
Durchführung
Durchführungsbestimmung
Durchführungsverordnung