durchdringbar

GrammatikAdjektiv
Worttrennungdurch-dring-bar (computergeneriert)
Wortzerlegungdurchdringen-bar
Wortbildung mit ›durchdringbar‹ als Letztglied: ↗undurchdringbar

Thesaurus

Synonymgruppe
durchdringbar · ↗durchgängig · ↗durchlässig · ↗porös · ↗zugänglich  ●  ↗permeabel  fachspr.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine durchdringbare Bodenschicht von 60 bis 70 cm reicht schon für ihn aus.
Böttner, Johannes: Gartenbuch für Anfänger, Frankfurt (Oder) u. a.: Trowitsch & Sohn 1944 [1895], S. 141
Die Welt ist gegenüber dem Sinn durchdringbar, erklärbar, und der Erzähler ist völlig in der Lage, diese Welt zu erklären.
Süddeutsche Zeitung, 17.11.2001
Doch der 115 Meter hohe Teufelsberg besteht zum Großteil aus schwer durchdringbarem Trümmerschutt.
Die Zeit, 25.06.2012, Nr. 25
In Nicaragua steht nun dieser von außen kaum durchdringbare Konflikt vor der letzten gerichtlichen Instanz.
Die Welt, 02.08.2004
Das ist ein kleiner, unscheinbarer Grenzort mitten im schwer durchdringbaren Dschungel des Regenwaldes.
Der Tagesspiegel, 20.10.2003
Zitationshilfe
„durchdringbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/durchdringbar>, abgerufen am 19.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchdreschen
durchdrehen
durchdrängen
durchdrängeln
Durchdiskutierung
durchdringen
Durchdringung
durchdringungsfähig
durchdröhnen
durchdrücken