dreischiffig

GrammatikAdjektiv
Worttrennungdrei-schif-fig
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

aus Mittelschiff und zwei Seitenschiffen bestehend

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anlage Backsteinbasilika Basilika Bau Chor Emporenbasilika Hall Halle Hallenbau Hallenkirche Innenraum Kathedrale Kirche Kreuzkuppelkirche Krypta Langhaus Pfeilerbasilika Querhaus Raum Saal Säulenbasilika Umgangschor basilikal flachgedeckt langgestreckt meist

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›dreischiffig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die wundertätige Mutter Gottes thront in ihrer Kapelle inmitten des dreischiffigen Baus.
Süddeutsche Zeitung, 17.11.2001
Die Bäder bestehen aus einem großen, dreischiffigen Raum, der von Backsteinsäulen getragen ist.
Die Zeit, 23.10.1981, Nr. 44
Auch in Mecklenburg ist das dreischiffige H. meist als Zweiständerhaus üblich gewesen.
o. A.: Lexikon der Kunst - H. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 16231
Dann gingen sie wieder vierbeinig zu Boden und zeigten, die dreischiffige Halle lang, runde Rattenbuckel.
Grass, Günter: Die Rättin, Darmstadt: Luchterhand 1986, S. 373
Sie hatte die Form einer im Langhaus dreischiffigen, im Chorraum fünfschiffigen Basilika.
Welt und Wissen, 1929, Nr. 4, Bd. 18
Zitationshilfe
„dreischiffig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/dreischiffig>, abgerufen am 26.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dreischichtig
Dreischichtbetrieb
dreischarig
Dreisatzaufgabe
Dreisatz
dreischneidig
Dreischneuß
Dreischritt
Dreischrittregel
dreischürig