dröhnig

GrammatikAdjektiv
Worttrennungdröh-nig (computergeneriert)
Wortzerlegungdröhnen-ig
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

norddeutsch vom Sprechen o. Ä.   schwerfällig

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und immer wieder, ohne Pause, aus dem Off die nervigen Geräusche, so dröhnig ist die Welt.
Der Tagesspiegel, 04.09.2004
Bei hohen Drehzahlen wird der Vierventiler aber zäh und dröhnig.
Die Welt, 28.01.2006
Der Sound einer Schrottpresse klingt originell gegen diesen dröhnigen Metal-Krampf.
Süddeutsche Zeitung, 27.01.2000
Unseren Testwagen begleitete im Bereich um 3000 / min eine dröhnige Brummfrequenz - unangenehm besonders im Stadtverkehr.
Die Welt, 15.05.2004
Unter der Stummelhaube werkelt ein lauter und dröhniger Dreizylindermotor mit 1,0 l Hubraum.
Bild, 03.09.1999
Zitationshilfe
„dröhnig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/dröhnig>, abgerufen am 20.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Drohnenstaat
Drohnenschlacht
Drohnenprojekt
Drohnenopfer
Drohnenmord
Dröhnung
Drohpotential
Drohpotenzial
Drohrede
Drohung