denobilitieren

Worttrennungde-no-bi-li-tie-ren (computergeneriert)
Wortbildung mit ›denobilitieren‹ als Erstglied: ↗Denobilitation
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

selten das Adelsprädikat entziehen
Zitationshilfe
„denobilitieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/denobilitieren>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Denobilitation
dennoch
denn
Denkzettel
Denkzentrum
Denomination
Denominativum
denominieren
Denotat
Denotation