denkwürdig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungdenk-wür-dig (computergeneriert)
Wortzerlegungdenkenwürdig
Wortbildung mit ›denkwürdig‹ als Erstglied: ↗Denkwürdigkeit
eWDG, 1967

Bedeutung

der Erinnerung wert, wichtig
Beispiele:
ein denkwürdiger Tag, ein denkwürdiges Datum, Ereignis
eine denkwürdig Ansprache
die denkwürdige Konferenz fand in einem Hotel statt

Thesaurus

Synonymgruppe
denkwürdig · erinnerunswürdig  ●  erinnernswert  geh. · ↗memorabel  geh., bildungssprachlich
Assoziationen
  • (einen) hohen Stellenwert genießen · (einen) hohen Stellenwert haben · Bedeutung haben · ankommen auf (es) · ↗bedeutend · ↗bedeutsam · ↗entscheidend · ↗erheblich · ↗gewichtig · ↗groß · ins Gewicht fallen(d) · ↗maßgeblich · nicht zu unterschätzen · nicht zu vernachlässigen (sein) · ↗relevant · von Belang · von Gewicht · von Relevanz · von großer Bedeutung · von großer Wichtigkeit · ↗wesentlich · ↗zentral · ↗zählen  ●  Gewicht haben  fig. · großgeschrieben werden  fig. · hoch im Kurs stehen  fig. · von Bedeutung  Hauptform · ↗wichtig (sein)  Hauptform
  • (oft) denken an · hat sich (tief) eingeprägt  ●  ↗unvergessen (sein)  Hauptform
  • (sich) (ganz) genau erinnern · ich weiß es noch wie heute (...) (formelhafter Ausdruck)  ●  (etwas) (noch) vor sich sehen  ugs. · (jemandem) (noch) lebendig vor Augen stehen  geh.
  • (das) vergisst man nicht · (einem) im Gedächtnis bleiben · (einen) bleibenden Eindruck hinterlassen · (sich) tief ins Gedächtnis eingegraben haben · bleibende Erinnerung(en)  ●  lange zurückdenken (müssen an)  variabel · ↗unvergesslich (sein)  Hauptform
  • Legende (sein) · darüber erzählt man sich viele Geschichten  ●  ↗legendär (sein)  Hauptform
  • anmerkenswert · ↗beachtenswert · beeindruckend · ↗bemerkenswert · ↗erwähnenswert · ↗nennenswert  ●  observabel  veraltet
  • bedeutend · ↗bedeutsam · ↗bemerkenswert · denkwürdig · ↗weltbewegend
Synonymgruppe
bedeutend · ↗bedeutsam · ↗bemerkenswert · denkwürdig · ↗weltbewegend
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abend Abendessen Aufführung Aufholjagd Auftritt Augenblick Ausspruch Begebenheit Begegnung Bundestagsdebatte Datum Duell Ereignis Erlebnis Finale Fußball-Abend Fußballabend Jubiläum Konzert Match Novembertag Partie Pressekonferenz Satz Schlacht Sentenz Stätte Unterredung Wahlabend Zusammentreffen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›denkwürdig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denkwürdig an dieser Arbeit ist vor allem, daß sie gewagt wurde.
Süddeutsche Zeitung, 10.05.1994
Einst verhalf uns diese »Milch« wirklich zu einer denkwürdigen Art von Reputation.
Rehbein, Franz: Das Leben eines Landarbeiters. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 44870
Hier will man ein epochemachendes, denkwürdiges Ereignis für künftige Generationen festhalten.
Gehlen, Arnold: Urmensch und Spätkultur, Bonn: Athenäum 1956, S. 383
Knapp und eindrucksvoll wird hier das Ergebnis dieses denkwürdigen Prozesses umschrieben.
Hoffmann, Wilhelm: Roms Aufstieg zur Weltherrschaft. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1963], S. 8953
Dann kamen sogar die reichen holländischen Herren vom Schiffsbau - für Schiller, der an der »Geschichte des Abfalls der Niederlande« schrieb, eine denkwürdige Begegnung.
Safranski, Rüdiger: Friedrich Schiller, München Wien: Carl Hanser 2004, S. 255
Zitationshilfe
„denkwürdig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/denkwürdig>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Denkweise
Denkweg
Denkvorgang
Denkvermögen
Denkverbot
Denkwürdigkeit
Denkzeichen
Denkzentrum
Denkzettel
denn