deliriös

Worttrennungde-li-ri-ös (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin mit Delirien verbunden

Thesaurus

Synonymgruppe
dement · findet sich nicht mehr zurecht · geistig verwirrt · hochgradig senil · kommt alleine nicht mehr klar · nicht mehr Herr seiner Sinne · ↗senil · verwirrt · ↗zerstreut  ●  verkalkt  veraltet · deliriös  fachspr., lat. · geistig umnachtet  geh.
Assoziationen
  • durcheinander · ↗entgeistert · ↗fassungslos · ↗konfus · neben sich stehen · ↗umnachtet · ↗verstört · verwirrt  ●  derangiert  geh., franz. · neben der Rolle sein  ugs. · ↗tüdelig  ugs. · von allen guten Geistern verlassen  ugs.
  • (in Gedanken) versunken · ↗abwesend · ↗gedankenverloren · ↗geistesabwesend · geistig abwesend · geistig weggetreten · in den Wolken · nicht alle (seine) fünf Sinne beisammen haben · nicht ganz bei sich · ↗selbstvergessen  ●  Absencen haben  geh. · ↗entrückt  geh. · ↗erdenfern  geh. · in Gedanken  ugs. · nicht ganz da  ugs. · völlig daneben (sein)  ugs. · weit weg  ugs.
  • (ein) biblisches Alter (haben) · (ein) gesegnetes Alter (haben) · alt wie Methusalem · ↗greisenhaft · hoch an Jahren · im Greisenalter · im biblischen Alter von · im gesegneten Alter von · im hohen Alter von · in hohem Alter · ↗steinalt · ↗uralt · vergreist  ●  sehr alt  Hauptform · ↗greis  geh. · ↗hochbetagt  geh. · ↗scheintot  derb, abwertend
  • (total) von der Rolle · ↗(wohl) mit dem Klammerbeutel gepudert (worden) sein · ↗geistesgestört · ↗geisteskrank · geistig umnachtet · ↗psychotisch · unter Wahnvorstellungen leidend · ↗unzurechnungsfähig · ↗verrückt (geworden) · ↗wahnsinnig  ●  (ein) Ei am Wandern haben  derb, regional · (einen) Sprung in der Schüssel haben  ugs., fig. · ↗(total) durchgeknallt  ugs. · ballaballa  ugs. · ↗bekloppt  ugs. · durch den Wind  ugs. · durchgedreht  ugs. · einen Huscher haben  ugs. · ↗gaga  ugs. · ↗irre  ugs. · ↗irrsinnig  ugs. · ↗jeck  ugs., kölsch · narrisch  ugs., bair. · nasch  ugs., bair. · neben der Spur  ugs. · nicht (mehr) alle Tassen im Schrank haben  ugs., fig. · nicht ganz dicht  ugs. · von Sinnen  geh., veraltet, literarisch
  • intelligenzgemindert · kognitiv beeinträchtigt · kognitiv behindert · mental retardiert (med.)  ●  ↗blöd(e)  veraltet, abwertend · ↗blödsinnig  veraltet, abwertend · ↗debil  abwertend · geistig behindert  Hauptform · ↗schwachsinnig  ugs., abwertend
  • Greisenalter · Hochbejahrtheit · Hochbetagtheit  ●  ↗Senium  fachspr.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als kindisch, oberflächlich, deliriös und pervers beschrieb sie die an starken Vokabeln nicht arme britische Presse.
Süddeutsche Zeitung, 08.11.2003
Gerne fingen die Kameras rastabezopfte und deliriös diskutierende Konferenzteilnehmer ein.
Die Welt, 29.01.2003
Zitationshilfe
„deliriös“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/deliriös>, abgerufen am 21.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
delirieren
delirant
Delinquenz
Delinquent
delineavit
Delirium
deliziös
Delkredere
Delkrederefonds
Delle