dekretieren

GrammatikVerb · dekretierte, hat dekretiert
Aussprache
Worttrennungde-kre-tie-ren (computergeneriert)
HerkunftLatein
eWDG, 1967

Bedeutung

gehoben etw. verordnen, verfügen, bestimmen
Beispiele:
Regierungsmaßnahmen werden dekretiert
[der Kapitän] dekretierte ... man müsse eben, wenn es Not tue, zu sterben verstehen [Feuchtw.Teufel111]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Dekret · dekretieren
Dekret n. ‘behördliche Verfügung, Verordnung’, mhd. decrēt, Entlehnung von lat. dēcrētum ‘Entscheidung, Beschluß’, dem substantivierten Part. Perf. von lat. dēcernere ‘entscheiden, bestimmen, beschließen’ (s. ↗Dezernent). dekretieren Vb. ‘verordnen, verfügen’, im 16. Jh. entlehnt aus mlat. decretare ‘entscheiden, bestimmen’.

Thesaurus

Synonymgruppe
(eine/die) Anweisung geben · ↗anordnen · ↗befehlen · dekretieren · ↗verhängen · ↗vorschreiben  ●  ↗verfügen (dass)  Amtsdeutsch · ↗anweisen  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abschaffung Artikel Gesetz Gesetzgeber Kanzler König Papst einst kurzerhand notfalls

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›dekretieren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie will feststellen, was ist, aber nicht dekretieren, was sein muss.
Die Welt, 22.10.2003
Wenn die Duma ein Gesetz nicht verabschiedete, dekretierte er es eben.
Die Zeit, 03.09.1998, Nr. 37
Um fünf Uhr früh wurde die Übernahme der Macht durch die Sowjets dekretiert.
Gitermann, Valentin: Die Russische Revolution. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 6508
Von oben dekretierte Reformen sind in der Menschheitsgeschichte aber nicht alles - bei weitem nicht.
Mann, Golo: Schlußbetrachtung aus der Sicht des Jahres 1986. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 25193
Und wirklich, in einer einzigen Wendung dekretierte der Herr die Auflösung der zivilen und militärischen Behörden.
Klepper, Jochen: Der Vater, Gütersloh: Bertelsmann 1962 [1937], S. 285
Zitationshilfe
„dekretieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/dekretieren>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dekretalist
Dekretale
Dekret
Dekreszenz
dekrescendo
dekryptieren
Dekubitus
dekupieren
Dekupiersäge
Dekurie