dazwischenfahren

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungda-zwi-schen-fah-ren
Wortzerlegungdazwischenfahren
eWDG, 1967

Bedeutung

sich in diese Angelegenheit mischen, Ordnung schaffen
Beispiele:
die Kinder schlugen sich, aber der Vater fuhr schnell dazwischen
dort ist ja ein Lärm. Du musst mal ordentlich dazwischenfahren
umgangssprachlich mit einem Donnerwetter dazwischenfahren
die beiden wollten sich unterhalten, aber sie fuhr immer dazwischen (= unterbrach fortwährend die Unterhaltung)

Thesaurus

Synonymgruppe
dazwischenfahren · ↗dazwischengehen · ↗dazwischenhauen · ↗dazwischenkommen
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Blitz fahren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›dazwischenfahren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn man so etwas sieht, dann könnte man gerade dazwischenfahren.
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 21.04.1940, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Die Musik entwirft bleierne Bilder, dann wieder fährt sie grell dazwischen.
Süddeutsche Zeitung, 10.04.2003
Der Trainer wirkt energischer als gewöhnlich, fährt schon mal lautstark dazwischen.
Bild, 22.04.1998
Man spürt ihn kaum, wenn nicht ab und zu ein "Provokateur" dazwischenfährt.
Die Zeit, 27.09.2010, Nr. 39
Mann und Frau in liebender Distanz vereint, doch das Gewitter fährt dazwischen und trennt sie.
Die Welt, 18.08.2001
Zitationshilfe
„dazwischenfahren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/dazwischenfahren>, abgerufen am 19.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dazwischen
dazuzahlen
dazuverdienen
Dazutun
dazustoßen
dazwischenfragen
dazwischenfunken
dazwischengehen
dazwischengeraten
dazwischenhauen