davor

GrammatikPronominaladverb
Aussprache
Worttrennungda-vor
Wortbildung mit ›davor‹ als Grundform: ↗davor-
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
räumlich
Gegenwort zu dahinter
a)
vor dem eben Erwähnten
Beispiele:
in der Ferne sahen sie ein einsames Gehöft. Zwei alte Linden standen davor
nach hundert Schritten kommen Sie an das Rathaus, davor ist die Haltestelle
das Schaufenster war dicht umlagert, die Leute drängten sich davor
ein Bücherregal mit Glasscheiben davor
in den hinteren Reihen saßen die großen Schüler, davor die kleinen
b)
vor das eben Erwähnte, den eben Erwähnten
Beispiele:
damit niemand die Tür öffnen konnte, legte er ein Schloss davor
dort ist die Ausfahrt, davor darfst du dich nicht stellen
in den hinteren Reihen saßen die großen Schüler, die kleinen setzten sich davor
2.
zeitlich
vor diesem Zeitpunkt
Gegenwort zu danach
Beispiele:
im Jahre 2011 fand ein großer Kongress statt. Davor hatte man nur kleinere Tagungen abgehalten
um 17 Uhr ist die Versammlung. Davor habe ich keine Zeit mehr
sie können sich erst nach dem Ball entzweit haben, davor waren sie noch gute Freunde
kurz, unmittelbar, einige Tage davor
während seines Besuches und davor
3.
in Verbindung mit Wörtern, von denen »vor« + Dat. abhängig ist
Beispiele:
er hätte Kritik üben müssen, scheute sich aber davor
er soll am Reck turnen. Davor hat er Angst
mir graut davor, dass ...
sie fürchtete sich davor, allein durch den Wald zu gehen
sich davor hüten, verstecken, in Acht nehmen
jmdn. davor bewahren, warnen
nicht davor zurückschrecken
sein Herz davor verschließen
Abscheu davor empfinden
Achtung, Furcht, Respekt davor haben
Ruhe davor haben
davor geschützt, sicher sein
4.
leitet einen Relativsatz ein
veraltend, gehoben wovor
Beispiel:
ein unstetes Licht in seinen Augen, davor sie ein Grauen ankam [G. Hauptm.Bahnw. Thiel4,58]

Thesaurus

Synonymgruppe
davor · ↗eher · ↗früher · vor diesem Zeitpunkt · ↗vordem · ↗vorher · ↗vorher · ↗zuvor
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

abgestellt abschrecken bange behüten beschützen bewahren drücken ekeln fürchten gefeit geparkt grauen grausen hocken hüten kapitulieren knien liegend parken rangieren retten scheuen schützen stehend verschließen warnen zittern zurückscheuen zurückschrecken zurückzucken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›davor‹.

Zitationshilfe
„davor“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/davor>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
davonziehen
davonwischen
davonwanken
davontrudeln
davontrotten
davor-
davorliegen
davorsetzen
davorstehen
davorstellen