danebengehen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungda-ne-ben-ge-hen (computergeneriert)
Wortzerlegungdaneben-gehen
eWDG, 1967

Bedeutung

umgangssprachlich missglücken
Beispiele:
diesmal wird das Experiment bestimmt nicht danebengehen
der Schuss ist danebengegangen (= hat das Ziel verfehlt)
Manchmal ist die Flucht geglückt, manchmal danebengegangen [SeghersSiebtes Kreuz4,174]

Thesaurus

Synonymgruppe
fehlgehen · kläglich scheitern · ↗missglücken · ↗misslingen · ↗missraten · nicht zu Stande kommen · nicht zustande kommen · ↗scheitern  ●  ↗fehlschlagen  Hauptform · ausgehen wie das Hornberger Schießen  ugs., Redensart, scherzhaft · danebengehen  ugs. · ↗fallieren  geh., schweiz. · ↗floppen  ugs. · in die Binsen gehen  ugs. · in die Hose gehen  ugs. · nach hinten losgehen  ugs. · ↗schiefgehen  ugs. · ↗schieflaufen  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
(das) Ziel verfehlen · danebengehen · ↗danebenschießen · danebenzielen · nicht treffen  ●  Knapp daneben ist auch vorbei.  scherzhaft-ironisch, sprichwörtlich
Assoziationen
  • (es) wird nichts aus · (jemandem/einer Sache) ist kein Erfolg beschieden · keinen Erfolg haben (mit) · nicht zum Erfolg führen · nichts bringen  ●  nicht klappen  ugs. · nicht zu Streich kommen (mit)  geh., veraltend
  • Fehlschuss  ●  ↗Fahrkarte  ugs., Jargon, fig.
Synonymgruppe
danebengehen · ↗danebengießen · ↗danebenschütten
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anlauf Auftakt Comeback Coup Debüt Einstand Generalprobe Revanche Schuß Start Test Tropfen Versuch Vorhaben Wurf arg furchtbar fürchterlich gehen gründlich haarscharf leider mal manchmal meistens prompt total voll völlig ziemlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›danebengehen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es hätte danebengehen können wie so oft, wenn in der Neuen Musik grundverschiedene Texte zusammengeworfen werden.
Die Zeit, 20.10.2005, Nr. 43
Wenn der Lehrer das in die Hand nimmt, dann geht es irgendwann daneben.
Süddeutsche Zeitung, 04.04.2002
Es soll ein ganz großer Tag werden, doch dann geht alles daneben.
Der Tagesspiegel, 13.06.2001
Und nie mehr gibt es, wenn der erste, einmalige Strahlenstoß danebengeht, eine zweite Chance.
Der Spiegel, 24.03.1986
Wenn am Lichtsatz-Computer was danebengeht, bleibt dem Leser keine Chance der Text-Rekonstruktion.
konkret, 1988
Zitationshilfe
„danebengehen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/danebengehen>, abgerufen am 23.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
danebenfallen
danebendenken
danebenbenehmen
daneben-
daneben
danebengelingen
danebengeraten
danebengießen
danebenglücken
danebengreifen