Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

dahinziehen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungda-hin-zie-hen
Wortzerlegungdahin-ziehen
eWDG, 1967

Bedeutung

sich einherbewegen
Beispiele:
er sah die Schiffe am Horizont, die Wolken am Himmel dahinziehen
sich dahinziehen
sich hinziehen
Beispiel:
ein schmaler Weg zog sich durch die Wiesen dahin

Thesaurus

Synonymgruppe
dahinziehen · vorbeirollen · ↗vorbeiziehen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fluß Himmel Wolke endlos gemächlich langsam träge ziehen zäh

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›dahinziehen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sehr zäh zieht sich die Handlung über gleich zwei Teile dahin.
Der Tagesspiegel, 12.01.2004
So zogen die Jahre dahin, und nichts hätte sich ändern müssen.
Süddeutsche Zeitung, 19.12.2000
Die ganze majestätische Macht des alten Reiches zog vor seinen Augen dahin.
Roth, Joseph: Radetzkymarsch, Köln: Kiepenheuer & Witsch 1978 [1932], S. 235
Bald darauf zieht eine Rauchfahne im breiten Fächer über das Haus dahin.
Horster, Hans-Ulrich [d.i. Rhein, Eduard]: Ein Herz spielt falsch, Köln: Lingen 1991 [1950], S. 631
Wo würde er wieder ein Wasser finden, so lichtgrün wie der Rhein, so breit, so herrlich drängend dahinziehend?
Seidel, Ina: Das Wunschkind, Frankfurt a. M. u. a.: Ullstein 1987 [1930], S. 1046
Zitationshilfe
„dahinziehen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/dahinziehen>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dahinwursteln
dahinwelken
dahinwandern
dahinwandeln
dahinwälzen
Dähle
dahlen
Dahlie
Dahlienbukett
Dahlienstaude