dünnhaarig

GrammatikAdjektiv
Worttrennungdünn-haa-rig (computergeneriert)
Wortzerlegungdünnhaarig
eWDG, 1967

Bedeutung

mit schütterem Haar
Beispiel:
ein dünnhaariger Kopf, Greis

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Alltag wirkt die Designerin mit den lieben Augen und den kecken Grübchen eher dünnhaarig und gehetzt.
Die Welt, 07.04.2001
Zitationshilfe
„dünnhaarig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/dünnhaarig>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dünngliedrig
Dünnglas
dünngesät
dünnflüssig
dünnfädig
dünnhäutig
dünnlippig
dünnmachen
Dünnmann
Dünnpfiff